© Shutterstock

Schoko-Nuss-Mousse

Als Dessert nach einem leckeren Essen oder einfach für zwischendurch: hier kommt ein schnelles und einfaches Rezept für Schoko-Nuss-Mousse!

Redaktion

Zubereitungszeit: 00:20

Zutaten
200 g dunkle Schokolade (mindestens 70% Kakaoanteil), grob gehackt
100 g Nuss-Nougat-Creme
300 ml Schlagsahne
50 g gehackte Nüsse (z. B. Haselnüsse oder Walnüsse), geröstet
2 EL Zucker (optional)
1 TL Vanilleextrakt (optional)
Eine Prise Salz
  • Die gehackte Schokolade zusammen mit der Nuss-Nougat-Creme in einer hitzebeständigen Schüssel über einem Wasserbad langsam schmelzen lassen. Rühren, bis eine glatte Masse entsteht. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Während die Schokoladen-Nuss-Mischung abkühlt, die Schlagsahne in einer separaten Schüssel steif schlagen. Wenn gewünscht, Zucker, Vanilleextrakt und eine Prise Salz hinzufügen und weiter schlagen, bis steife Spitzen entstehen.
  • Die gehackten Nüsse in einer trockenen Pfanne leicht rösten, bis sie duften und goldbraun sind. Vorsicht, sie verbrennen schnell, also ständig umrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Sobald die Schokoladen-Nuss-Mischung etwas abgekühlt ist, etwa ein Drittel der geschlagenen Sahne vorsichtig unterheben, um die Mischung zu lockern.
  • Den Rest der geschlagenen Sahne vorsichtig in die Schokoladen-Nuss-Mischung falten, bis alles gut miteinander vermischt ist und eine gleichmäßige Mousse entsteht.
  • Die gerösteten gehackten Nüsse vorsichtig unter die Mousse heben, dabei einige zum Garnieren beiseite legen.
  • Die Schoko-Nuss-Mousse in Gläser oder Schüsseln füllen und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Vor dem Servieren mit den restlichen gerösteten Nüssen garnieren.

NICHTS MEHR VERPASSEN!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Redaktion
Mehr zum Thema
Pink Espresso Tonic
Der »Coffeetail« nach dem Rezept von »Lavazza« ist der ideale Aperitif für laue Sommerabende....
J. Hornigs Favorit unter den Kaffee-Cocktails: Der Coffee Morgenthaler.
Coffee Morgenthaler
Hannes Andexer, Head Barista bei »J. Hornig« und »Austrian Coffee in Good Spirits Champion«...
Von Hannes Andexer