Gemeinschaft, Nachhaltigkeit und kulinarische Innovationen im Fokus © Foodlab

Gemeinschaft, Nachhaltigkeit und kulinarische Innovationen sind im Fokus.

© Hochbeet-Hamburg

»Open Mouth Food Festival«: Kreative und grüne Ideen für Gastronomie und Hotellerie

Beim Hamburger »Open Mouth Food Festival« vom 14. bis 18. September stehen die aktuellen Themen Community (Building), Nachhaltigkeit, Gastronomie und Startups auf dem Plan. Mit dabei ist auch ein junges Familienunternehmen, das mit ihren Hochbeeten Firmen(dach)gärten grüner macht.

von redaktion
12. September 2023

Essen, trinken, staunen – das Hamburger Foodlab öffnet beim »Open Mouth Food Festival« Mitte September die Küchen und Veranstaltungsräume. Kitchenparty, Expert-Talk mit anschließendem Aperitivo-Event und Workshopbereiche bieten dabei viel Raum, um Neues hinsichtlich der Themen Community (Building), Nachhaltigkeit und Gastronomie zu lernen und sich kreative Ideen zu holen. Nicht zuletzt kommen die Teilnehmer:innen beim Farm-To-Table Dinner mit Nóra Horvàth und beim Boozy Brunch von Supersüß X Marieke Völsch am Tisch zusammen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von OPEN MOUTH FESTIVAL (@openmouth.hamburg)

Grüne Visitenkarte für Hotels

Ebenso Hochbeet-Hamburg reiht sich unter die Protagonist:innen, die dem Festival das Programm liefern. Das junge Familienunternehmen gestaltet Firmen(dach)gärten mit einem Modulkonzept verschiedener Hochbeet-Varianten und Möbel, um eine neue Dimension in der betrieblichen Gesundheitsförderung erreichen zu können und steigert so auch die Attraktivität von Laden- und Gastroflächen. Hochbeet-Module können unter anderem deswegen Teil des Erlebnisses für den Gast werden:

  • Rooftopbars sorgen mit Kräuter-Hochbeeten für den Frische-Kick in Drinks
  • Mit Stauden und Gemüse begrünte Dachterrassen im Hotelbereich schaffen ein Zuhause-Gefühl
  • Langzeitgäste relaxen beim Gärtnern und Unkrautzupfen, die eigene Ernte kann in der Salatbowl verwertet werden
  • Eine Samentüte statt einem Schokoladeherz auf dem Kopfkissen kann als sympathisches Kundenbindungstool gewertet werden
  • Außengastronomie mit pflegeleichten mobilen Hochbeeten ist eine grüne Visitenkarte

Am Samstag, den 16 September 2023, lädt Hochbeet Hamburg zum Workshop im Rahmen des Festivals. Ab 16 Uhr lernen die Teilnehmer:innen Vieles über Gemüse, Samen, Wildblumen und Bienen. Die Kästen für das Hochbeet werden bemalt und bepflanzt. Dieses Event braucht keine Voranmeldung.

INFO

»Open Mouth Food Festival«
Datum: Von Donnerstag, 14. September, bis Sonntag, 17. September 2023
Uhrzeit: Opening ab 18 Uhr, täglich nachmittags Programm, teils vormittags
Ort: Foodlab, Überseeallee 10, 20095 Hamburg, Deutschland
Kosten: Teilweise ist die Teilnahme kostenlos, Tickets für Programmpunkte wie die Kitchen Party gibt es ab Euro 79,– (Vergünstigungen für Studierende und Menschen mit geringerem Einkommen)

Lesenswert

Im Frühjahr 2023 fand in Amstetten die erste Ausgabe des »Gastspiel« mit prominenter Beteiligung statt. © Mado GmbH

Im Frühjahr 2023 fand in Amstetten die erste Ausgabe des »Gastspiel« mit prominenter Beteiligung statt. © Mado GmbH

Event

»Gastspiel«: Ein Fest für Niederösterreichs Held:innen des Gastgewerbes

Am 4. März 2024 wird St. Pölten zum Treffpunkt für Gastronom:innen, Köch:innen, Barkeeper:innen und andere kulinarische Expert:innen aus der Branche.

© Hamburg Messe und Congress

© Hamburg Messe und Congress

Messe

»Internorga 2024«: Das werden die Highlights

Hamburg wird vom 8. bis 12. März 2024 wieder zur kulinarischen Weltbühne.

© Foto beigestellt

Weinviertel DAC

Den neuen Weinviertel DAC 2023 gemeinsam genießen

Advertorial

Nach einem Jahr Arbeit in Weingarten und Keller kann man den Jahrgang 2023 des echten Grünen Veltliners aus dem Weinviertel endlich kosten – am 6. März 2024 erfolgt der Start in der Wiener Hofburg, dann folgen Götzis, Salzburg, Linz und München mit fulminanten Jahrgangspräsentationen.

© Ludwig Schedl

Foto beigefügt

Charity

Das »Theaterhotel 2024« im »Hotel Savoyen«: Schüler:innen setzen ein Zeichen für soziales Engagement

Die »HLTW13 Bergheidengasse« organisiert gemeinsam mit prominenten Künstlern am 24. Februar 2024 das Charity-Event »Das Theaterhotel« im »Austria Trend Hotel Savoyen«. Schüler:innen zeigen ihr Können im gesamten Eventmanagement und setzen sich für das indische Dorfbauprojekt »Stein auf Stein« ein.

Frank Rosin und Patrick Weber © RIMC

Frank Rosin und Executive Chef Patrick Weber © RIMC

Deutschland

Frank Rosin wird Gastro-Berater des Hamburger Bunkerhotels

Der Spitzenkoch wird regelmäßig selbst vor Ort sein und auf Anfrage auch für exklusive Events buchbar sein.

Petra Huber, Andreas Ernhofer, Günther Fuchs, Anita Petschning und Sabine Weber-Treiber, Foto beigestellt

Petra Huber, Andreas Ernhofer, Günther Fuchs, Anita Petschning und Sabine Weber-Treiber, Foto beigestellt

Charity

Bergheidengasse: »Martin Widemann Wein-Charity« war ein voller Erfolg

Schüler, Spitzen-Köche, Top-Winzer und Lehrpersonal haben sich in den Dienst der guten Sache gestellt und die Gäste haben es mit einer Spendensumme gedankt, die die Erwartungen weit übertroffen hat.

Meist gelesen

RTK-Präsident Thomas Ziegler mit Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler © RTK/Ernst Löffler

RTK-Präsident Thomas Ziegler mit Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler © RTK/Ernst Löffler

MICE

»Round Table Konferenzhotels« starteten in den »Schlumberger Kellerwelten« ins neue Jahr

Rund 270 Gäste und über 40 ausstellende Betriebe waren beim Netzwerk-Event in Wien mit dabei.

© Daniel Mikkelsen

© Daniel Mikkelsen

Vegan

»Wiener Vegan Ball 2024«: Tradition und pflanzlicher Lifestyle im glamourösen Einklang

»Hilton«-Executive-Chef Ademir Husagic und Gast-Chefkoch Luca Sordi aus Italien zauberten ein exklusives 4-Gänge-Menü. Der »Wiener Vegan Ball« setzte ein Zeichen für einen eleganten, tierfreundlichen Lifestyle.

Alexander Herrmann und Tristan Brandt © Landesmesse Stuttgart GmbH

Alexander Herrmann und Tristan Brandt © Landesmesse Stuttgart GmbH

Event

Die Rückkehr der »Chef-Sache«: »Intergastra 2024« setzt neue Maßstäbe in der Gastronomiebranche

Tauchen Sie ein in die Welt der kulinarischen Innovationen und lassen Sie sich von Spitzenköch:innen, Influencer:innen und Expert:innen auf eine Reise der Gaumenfreuden entführen.

Kerstin Dohnal, Florentina Astleithner, Petra Stolba, Veronika Staudacher, Susanne Kraus-Winkler, Marco Riederer, Matthias Matzer, Ulrike Pröbstl-Haider und Dagmar Lund-Durlacher. © Travel Industry Club Tourismus

Kerstin Dohnal, Florentina Astleithner, Petra Stolba, Veronika Staudacher, Susanne Kraus-Winkler, Marco Riederer, Matthias Matzer, Ulrike Pröbstl-Haider und Dagmar Lund-Durlacher. © Travel Industry Club Tourismus

Tourismus

»Kooperativ statt kompetitiv«: Kick-off für den »Travel Industry Club Tourismus«

Aus den beiden Vereinen »Club Tourismus« und »Travel Industry Club Austria« ist ein neues gemeinsames Netzwerk entstanden, das im Rahmen eines Events erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Patrick Seitter wird den Workshop leiten. © Gabriele Grießenböck/Sport.Tourismus.Forum

Patrick Seitter wird den Workshop leiten.

© Gabriele Grießenböck/Sport.Tourismus.Forum

Event

Wie der Tourismus Sponsoren findet

Im Vorfeld des »Sport.Tourismus.Forum« findet in den »Olma-Messen St.Gallen« ein wegweisender Workshop mit Branchenexperten zum Thema Sponsorensuche im Tourismussektor statt.

Roman Artner ist nur einer von einer Reihe von Spitzenköchen, die in der Bergheidengasse aufkochen werden. © Wynn Florante/Pichlmaiers zum Herkner

Roman Artner ist nur einer von einer Reihe von Top-Köchen, die in der Bergheidengasse aufkochen werden. © Wynn Florante/Pichlmaiers zum Herkner

Event

Für den guten Zweck: Top-Winzer und Spitzenköche schlagen in der Bergheidengasse auf

Die Tourismusschule lädt wieder zur »Martin Widemann Wein-Charity« zugunsten des paralympischen Komitees.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!