Chocolate-Chip-Waffeln mit eingelegter Physalis und Ricotta

Köstliche Waffeln mit Schoko und Früchten – dank Mineralwasser im Teig werden sie besonders flaumig!

Redaktion

Zubereitungszeit: 00:30

Zutaten für die Waffeln

Zutaten (4 Personen)
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
2 Eier
100 g Butter
100 ml Mineralwasser
100 g Schokolade
180 g Zucker
200 g Physalis (ausgelöst)

Zum Bestreuen

Zutaten (4 Personen)
2 EL Zucker
1 Stange Zimt

Zutaten für den Ricotta

Zutaten (4 Personen)
100 ml Obers
2 EL Staubzucker
1 Vanilleschote
Abrieb von 1 Zitrone
250 g Ricotta

Zubereitung

  • Für die eingelegten Physalis Zucker mit Zimt karamellisieren lassen, die Physalis dazugeben, umrühren und einmal aufkochen lassen.
  • Für die aufgeschlagene Ricottacreme das Obers, mit dem Staubzucker, dem Mark der Vanilleschote und dem Zitronenabrieb cremig aufschlagen, den Ricotta unterheben und abschmecken.
  • Für die Waffeln das Mehl mit Backpulver, Vanille und Salz in einer Rührschüssel mischen. Eier, warme Butter, Mineralwasser und gesplitterte Schokolade hinzugeben und alles miteinander verrühren. Anschließend in einem heißen Waffeleisen nacheinander 3 bis 4 Minuten backen.
  • Die warmen Waffeln mit einem Löffel Ricottacreme und Physalis garnieren und sofort servieren.

Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

© Falstaff | Foto: Lena Staal

Erschienen in
Falstaff Rezepte 01/2024

Zum Magazin

Redaktion
Mehr zum Thema
J. Hornigs Favorit unter den Kaffee-Cocktails: Der Coffee Morgenthaler.
Coffee Morgenthaler
Hannes Andexer, Head Barista bei »J. Hornig« und »Austrian Coffee in Good Spirits Champion«...
Von Hannes Andexer
Klein in der Rein, aber groß im Geschmack: Die berühmten Dukatenbuchteln schmecken einfach jedem.
Grundrezept Germteig
Das Grundrezept eignet sich optimal für Delikatessen wie Buchteln, Striezel, Strudeln und...
Von Redaktion