© Stine Christiansen / Thomas Steinmann

Huhn und Ananas gegrillt mit Erdnüssen, Minze und Kokoscreme

In Südostasien ist die Kombination aus süßsaurer Frucht und Fleisch ein Klassiker. Höchste Zeit, das auch bei uns öfter einmal einzubauen!

Redaktion

Zubereitungszeit: 00:30

Zutaten

Zutaten (4 Personen)
1 Schalotte, geschält und halbiert
3 Zehen Knoblauch
100 ml Kokosnusscreme (etwa bei Denns, im Internet oder im Asiashop)
Saft von 1 Limette
1 TL Meersalz
1 TL Chiliflocken
1 TL Krabbenpaste (optional)
1 kleine Ananas, geschält, entkernt und in Scheiben geschnitten
4 Hühnerbrüste, mit Haut
80 g Erdnüsse, geröstet
2 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten (zum Garnieren)
4 Zweige Minze
1 rote Chilischote, frisch, entkernt und in Scheiben geschnitten (zum Garnieren)
Pflanzliches Öl
  • Schalotte, Knoblauch, Kokosnusscreme, Limettensaft, Salz, rote Chiliflocken, Garnelenpaste, die Hälfte der Ananasscheiben und 1 Esslöffel Öl in einem Mixer zu einer glatten Paste verarbeiten.
  • Die Hälfte der Marinade beiseitestellen, den Rest über die Hühnerbrust gießen, um sie vollständig zu bedecken. 10 bis 15 Minuten ruhen lassen.
  • Das Huhn mit der Hautseite nach unten etwa 5 bis 6 Minuten über direkter, mittlerer Hitze grillen und dabei immer wieder mit der Marinade bepinseln.
  • Wenden und weitere 4 bis 5 Minuten grillen, bis das Fleisch eine schöne Farbe genommen hat und durchgebraten ist.
  • Auf einen Teller geben und vor dem Servieren 5 Minuten ruhen lassen.
  • Die Ananas mit Öl beträufeln und 2 Minuten pro Seite über direkter, hoher Hitze grillen, bis die Oberfläche verkohlt ist.
  • Huhn und Ananas in mundgerechte Stücke schneiden, mit Erdnüssen, Frühlingszwiebel, Minze und Chili vermengen und servieren.

Erschienen in
Falstaff Rezepte 03/2023

Zum Magazin


Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Redaktion
Mehr zum Thema
Rezept
Tomaten-Sorbet
Wenn es gegen Sommerende reichlich köstliche Tomaten gibt, ist dieses Sorbet der Hit. Man kann es...
Von Gennaro Contaldo
Schnitzel Holstein.
Rezept
Schnitzel Holstein
Rezept für ein Kalbsschnitzel mit Spiegelei, Sardellen und Kapern von Severin Corti.
Von Severin Corti