© Julian Kutos

Laugenbrezel

Brezelfans aufgepasst! Blogger Julian Kutos serviert heute selbstgebackene Laugenbrezeln.

Julian Kutos

Für den Brezelteig:

Zutaten (14 Personen)
40 g Germ
500 g Weizenmehl Typ 480
1 TL Zucker
375 ml Milch
50 g Butter
1 TL Salz

Für die Natronlauge:

Zutaten (14 Personen)
1 l Wasser
2 Beutel Natron / 10 g

Zum Bestreuen:

Zutaten (14 Personen)
50 g Hagelsalz
  1. Butter schmelzen. Alle Zutaten in den Kenwood Chef geben und Teig für 10 Minuten kneten. Teig abschmecken, er soll leicht salzig schmecken. Teig zudecken und für 1 Stunde aufgehen lassen.
  2. Für die Natronlauge das Natron in Wasser auflösen und zum Kochen bringen. Danach auskühlen lassen. Achtung, Natronlauge ist leicht ätzend, vorsichtig damit umgehen.
  3. Backofen auf 220°C Heißluft vorheizen.
  4. Nach dem Aufgehen Teig nochmals kneten. Teig in 14 Stücke zerteilen und zu Kugeln formen. Die Kugeln zu 50 cm langen gleichmäßig dicken Teigsträngen ausrollen.
  5. Die äußeren Enden nehmen und zusammenlegen und miteinander verzwirbeln. Zu Bretzeln formen.
  6. Die Natronlauge leicht erwärmen, sie soll zirka 30°C haben. Die Brezeln mit einer Schaumkelle 30 Sekunden in der Lauge baden, danach auf ein Backblech mit Backpapier geben. Mit Hagelsalz bestreuen.
  7. Für zirka 15 Minuten backen, bis die Brezeln gut gebräunt sind. Vom Backblech nehmen und auskühlen lassen.
Julian Kutos
Julian Kutos
Blogger
Mehr entdecken
Hauptspeise
Weißwurst
Die Wiesn und Weißwurst-Zuzeln sind das perfektes Paar. Weil selbst gewurstet am besten schmeckt,...
Von Julian Kutos
Mehr zum Thema