© Andreas Leemann

Neu: «Bocuci» eröffnet in Zürich

Am 1. Dezember 2021 eröffnet an der Zürcher Leonhardstrasse mit dem «Bocuci» eine neue Adresse für italienischen Genuss – in der Küche: Gennaro Pugliese, Joel Schaffter und Mark Humm.

An der Zürcher Leonhardstrasse eröffnet mit dem «Bocuci» ein neues Restaurant, das vor allem auf authentisches, erstklassiges italienisches Essen und familiäres Ambiente setzt. In der Küche stehen dabei die drei Spitzenköche Gennaro Pugliese aus dem «Ristorante da Angela», Joel Schaffter vom «Haus zum Rüden» sowie Mark Humm, der in den vergangenen drei Jahre an der Seite seines Bruders, dem Drei-Sternekoch Daniel Humm, im renommierten «Eleven Madison Park» in New York kochte.

Neben modern interpretierten Gerichten aus der italienischen Küche dürfen sich die Gäste zudem auf eine erlesene Auswahl an vorwiegend italienischen Weinen freuen. Einmal im Monat wird zudem eine «Weinreise durch Italien» veranstaltet – eine Degustation verschiedener italienischer Tropfen, abgestimmt auf ein ausgewähltes Gänge-Menü.

Bottega und Cucina

Wie der Name «Bocuci» des neuen Lokals im ehemaligen Hotel «Leoneck» bereits vermuten lässt, möchten die Gastgeber-Paare Pecoraro und Barranca, die beiden Bereiche Bottega und Cucina auf unkomplizierte Art und Weise verbinden. Neben dem Restaurantbetrieb mit Bar gibt es somit im ehemaligen Lobbybereich auch eine Bottega, in der man sich mit italienischen Delikatessen eindecken kann. Zudem können die Weine aus der Vinothek direkt an der Bottega Bar probiert werden.

Den Gastgeber-Paaren, die man bereits aus dem renommierten «Alden Hotel Splügenschloss», dem «Haus zum Rüden» sowie dem Frischeparadies Zürich kennt, liegt vor allem die Vermittlung des süditalienschen Lebensgefühls sowie die Natürlichkeit der Speisen am Herzen. Dabei treffen in dem neuen Ristorante Lieblingsprodukte aus der Kindheit auf kosmopolitische Neuinterpretationen.

INFO

«Bocuci»
Eröffnung: 1. Dezember 2021
Adresse: Leonhardstrasse 1, 8001 Zürich
bocuci.ch

Rafaela Mörzinger
Redaktions- und Portalmanagerin Falstaff Schweiz
Mehr zum Thema
Rezept
Kastaniengnocchi mit Pesto
Die Gnocchi sind eigentlich graubeige, erst die Frische des Pestos färbt sie im Teller leuchtend...
Von Vicky Bennison
Torten
Orangen-Panettone-Tiramisu
Im Kochbuch »fresh & simple« kombiniert Anastasia Lammer ihr cremiges Tiramisu mit der...
Von Anastasia Lammer