© Konrad Limbeck

Jambalaya

Kunterbunter Reiseintopf: Muscheln, Garnelen und Hühnerschenkel werden zusammen mit Langkornreis und Gewürzen verkocht.

Für den Reiseintopf

Zutaten (4 Personen)
2 EL Olivenöl
6 Hühnerschenkelfilets ohne Haut und Knochen, klein geschnitten
200 g Chorizo, gekocht und in Scheiben geschnitten
2 Stück Zwiebeln, fein geschnitten
4 Zehen Knoblauchzehen, zerdrückt
2 rote Paprikaschoten, in Scheiben geschnitten
2 Stangen Sellerie, gehackt
1 TL Thymianblätter, frisch
1 TL Oregano, getrocknet
1/2 TL Knoblauchsalz
1 TL Paprikapulver, geräuchert
1 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Senfpulver
1 Prise weißer Pfeffer
300 g langkörniger Reis
400 g Kirschtomaten
300 ml Hühnerbrühe
12 Stück große rohe Tigergarnelen (ganz, in den Schalen)
12 Stück Muscheln (nach Wahl), gereinigt und Bartlos
24 Stück Miesmuscheln
  • Olivenöl in einem ofenfesten Kochgeschirr mittelstark erhitzen. Die Hühnerschenkel würzen, in das Öl legen und ca. 4 Minuten lang kochen. ­Gelegentlich umrühren, damit das Fleisch nicht festklebt. Die Chorizo hinzufügen und weitere 4 Minuten lang kochen, bis sie knusprig ist. Anschließend nur das Fleisch herausnehmen und beiseitestellen.
  • Die Hitze etwas reduzieren, die Zwiebeln zu der Chorizo geben und ca. 8 Minuten weichkochen.
  • Knoblauch, Paprika, Sellerie, Thymian und Oregano unterrühren und weitere 2 Minuten kochen lassen. Das Fleisch wieder dazugeben, Knoblauchsalz, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Senfpulver und weißen Pfeffer hinzufügen und erneut 2 Minuten kochen lassen. Reis und dann die Tomaten unterrühren. Die Brühe dazugeben und alles gut umrühren. Zum Kochen bringen. Dann mit einem gut sitzenden Deckel abdecken und 20 Minuten in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen stellen (180 °C bei Heißluft).
  • Aus dem Ofen nehmen und mit einer Gabel ­auflockern. Die Garnelen einmischen und die ­Muscheln darauflegen. Mit Deckel für weitere 10 Minuten in den Ofen geben.
  • Anschließend herausnehmen und gut umrühren.

Für das Anrichten

Zutaten (4 Personen)
1/2 Bund Petersilie, gehackt
4 Frühlingszwiebeln, diagonal geschnitten

Falstaff-Weinempfehlung

2016 Weinbach Pinot Gris Réserve Alsace AOC
Domaine F. E. Trimbach, Elsass, Frankreich

Der stoffige Weißweinklassiker mit angenehmer Mineralität und kräftigem Körper nimmt es mit der Würze des Gerichts in idealer Weise auf – seine feine Extraktsüße sorgt für die richtige Balance.
DE: Debelvini.de, € 21,95
AT: kateandkon.com, € 20,–
CH: millesima.ch, CHF 22,50


Erschienen in
Falstaff Nr. 05/2019

Zum Magazin

Mehr zum Thema
Rezept
Muschel-Hodi
Miesmuscheln eignen sich ganz hervorragend, um mit Curry, Ingwer und Co. zu einem...
Von Severin Corti
Meeresfrüchte
Crevetten-Cocktail
In seinem neuen Kochbuch «Pure Tiefe» verleiht Spitzenkoch Andreas Caminada dem...
Von Andreas Caminada
Meeresfrüchte
Vongole
In seinem neuen Kochbuch «Pure Tiefe» verrät Starchef Andreas Caminada wie Vongole einfach mit...
Rezept
Flusskrebsrahmsuppe
Ein New Orleans-Rezept aus Tim Raues neuem Kochbuch zur Serie »Herr Raue reist«.
Von Tim Raue