© Michael Rathmeyer

Rotolini di Zucchine

Gegrillt, gerollt und gefüllt: Die Zucchini mit Frischkäsefüllung und Pinienkernen machen sich gut als vegetarisches Sommergericht.

Die Italiener wissen auch aus der bescheidenen Zucchini raffinierte Köstlichkeiten zu zaubern. Grillen hilft da fast immer. Eine einfache Fülle, die das rauchige Aroma unterstützt, ebenso! Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
2 von 5

Zutaten (4 Personen)
60 g Pinienkerne
4 Stück Zucchini
250 g Robiola oder anderer Frischkäse
1 Bund Schnittlauch
etwas Rucola
etwas Olivenöl, Pfeffer
  • Die Pinienkerne auf ein Backblech legen ­und bei 160 °C Umluft unter mehrmaligem Durchrütteln etwa 8 Minuten rösten.
  • Den Grill anheizen. Die Zucchini mit einer Mandoline oder einem Krauthobel der Länge nach in ½ cm breite Streifen schneiden. Beidseitig grillen (circa 5 Minuten).
  • Auf einer Arbeitsplatte auflegen.Den Frischkäse mit gehacktem Schnittlauch und Pfeffer abschmecken. Nicht zu dick auf die Zucchinischeiben auftragen und vorsichtig einrollen.
  • Senkrecht auf einem Teller arrangieren, mit den Pinienkernen und zusätzlichem Schnittlauch sowie einigen Rucolablättern garnieren. Mit Olivenöl beträufeln und servieren.

Tipp:

Abenteuerlust!
Es spricht nichts dagegen, die Fülle etwas wagemutiger zu gestalten. Versuchen Sie es mit einer erstklassigen eingerollten Sardelle, mit einer halbierten und entkernten Chilischote oder, warum nicht, mit einem darüber gehäuften Löffelchen ­Saiblingskaviar! Dann sollte aber etwas geriebene Zitronenschale mit in die ­Frischkäsemasse.


Erschienen in
Falstaff Rezepte 02/2019

Zum Magazin

Mehr zum Thema
Rezept
Gemüsechips aus Schalen
Eine einfache und leckere Methode, um Verschwendung zu minimieren und gleichzeitig etwas gesundes...
Von Redaktion
Rezept
Tomaten-Sorbet
Wenn es gegen Sommerende reichlich köstliche Tomaten gibt, ist dieses Sorbet der Hit. Man kann es...
Von Gennaro Contaldo