Unter den schönsten Interiors befindet sich die Berliner Bar »Fourage« (Fabian Freytag Studio). © Kozystudioberlin/Wolfgang Stahr

Unter den schönsten Interiors befindet sich die Berliner Bar »Fourage« (Fabian Freytag Studio).

© Kozy Studio Berlin / Wolfgang Stahr

Jetzt anmelden: »Die schönsten Restaurants, Hotels & Bars« werden wieder gesucht

Ab sofort bis zum 10. August 2023 ist die Anmeldung für die schönsten Restaurants, Hotels und Bars des Jahres 2024 möglich. Plus: Beim Online-Voting für den Produktpreis »Architects‘ Choice« kann separat eingereicht werden.

von redaktion
14. Juni 2023

Es gibt es zahlreiche Auszeichnungen und Awards, die Köch:innen und Foodkonzepte auszeichnen. Das Interior Design in Verknüpfung mit neuen Food- und Gastronomiekonzepten würde aber weiterhin vernachlässigt, gäbe es den Wettbewerb »Die schönsten Restaurants, Hotels & Bars« nicht. Zum sechsten Mal ausgetragen, würdigt er die wichtige Rolle, welche die »öffentlichen Wohnzimmer« in unserer Gesellschaft übernehmen. Beachtung finden sowohl exklusive Geheimtipps, spektakuläre Neueröffnungen als auch gelungene Umgestaltungen und Renovierungen. Die Auslobung besorgen der Callwey Verlag, der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband, die GastroSuisse, die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung, das Gastrojournal, die Zeitschriften Falstaff PROFI, Ögz und Ideat, die Internorga, das Frauennetzwerk Foodservice, Rosenberg und der Bund Deutscher Innenarchitekten.

Hochkarätige Jury

Die eingereichten Arbeiten werden von einer unabhängigen Jury beurteilt:

  • Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin Deutscher Hotel- und Gaststättenverband (Juryvorsitzende)
  • Pia A. Döll, Präsidentin Bund Deutscher Innenarchitekten e.V.
  • Alexandra Gorsche, Geschäftsführung Falstaff PROFI
  • Cornelia Hellstern, Autorin
  • Stella Mo, Vorjahressiegerin, Mo Interiors
  • Daniela Steimel, Managing Director Daniela Steimel Destinations
  • Isabelle Tran, Vorjahressiegerin, ukiyoO
  • Reto E. Wild, Chefredaktor GastroJournal
  • Holger Zwink, Chef vom Dienst, AhgzZ

Teilnahme und Preise

Teilnahmeberechtigt sind Gastronom:innen, Hoteliers, Innenarchitekt:innen und Ausbaubetriebe. Die eingereichten Restaurant-, Hotel- und Bar-Interieurs sollten nicht älter als fünf Jahre sein, also eine Fertigstellung nach dem 01. Januar 2018 aufweisen. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 390,–, ab der zweiten Einreichung erhalten Partizipient:innen 50 Prozent Rabatt. Mitglieder des Bunds Deutscher Innenarchitekten können für eine vergünstigte Gebühr von Euro 330,– teilnehmen. Die Frist endet am 10. August 2023.

Das schönste Restaurant, das schönste Hotel und die schönste Bar erhalten ein breites Medienecho seitens der Fach- und Publikumsmedien. Alle ausgewählten Lokale dürfen sich außerdem über ein exklusives Label freuen, das an der Tür oder im Lokal angebracht sowie auf der eigenen Webseite und den Social Media-Kanälen präsentiert werden kann. Zusammen mit den weiteren Ausgewählten werden alle Sieger:innen im Jahrbuch »Die schönsten Restaurants, Hotels und Bars« präsentiert, das ab März 2024 im Handel erhältlich sein wird.

Der Produktpreis »Architects‘ Choice«

»Architects‘ Choice« ist die Produktauszeichnung für Unternehmen der Gastronomie- und Hotelleriebranche, die mit ihren Produkten einen wichtigen Beitrag zur deutschen Gastronomie- und Hotelkultur leisten. Bewertet werden Produkte verschiedener Kategorien anhand eines öffentlichen Onlinevotings. In folgenden Kategorien kann eingereicht werden:

  • Wand-/Bodendesign
  • Möbeldesign
  • Beleuchtung
  • Sanitär
  • Küchentechnik
  • Textilien/Tischwäsche
  • Küchenausstattung
  • Kassen-/Bestellsysteme
  • Gastronomiekleidung
  • Tischkultur
  • Newcomer

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen aus dem internationalen Raum. Die Markteinführung der eingereichten Produkte darf nicht länger als fünf Jahre zurück liegen, sollen also nach dem 1. Januar 2018 erschienen sein. Die Teilnahmegebühr beträgt Euro 390,–, ab der zweiten Einreichung erhalten Partizipient:innen 50 Prozent Rabatt. Hier endet die Einreichfrist am 24. November 2023.

ZUR ANMELDUNG

Lesenswert

Norbert Kettner, Eva Mandl und Preisträger Bernd Schlacher. © Christian Husar

Norbert Kettner, Eva Mandl und Preisträger Bernd Schlacher. © Christian Husar

Event

Gastro-Legende Bernd Schlacher in die »Austrian Event Hall of Fame 2024« aufgenommen

Bei der 8. Auflage der glanzvollen Gala wurden Mittwochabend im Wiener »Palais Ferstel« neben dem Szene-Gastronom auch Ex-»Forum Alpbach«-Präsident Franz Fischler, Ex-Ski-Ass Werner Grissmann und Pianist Rudolf Buchbinder für ihre Verdienste für die heimische Veranstaltungswirtschaft ausgezeichnet.

Yvonne Meindl-Cavar © Studio Való

Yvonne Meindl-Cavar © Studio Való

Design

Wettbewerb: Maßgeschneidertes Innenarchitekturkonzept im Wert von Euro 70.000 gewinnen

»Meindl Cavar Concepts« feiert sein fünfjähriges Jubiläum und startet einen Wettbewerb für Gastronomie- und Hotelleriebetriebe.

© Formdepot

Monica Armani © Formdepot

Design

Das war der »Formdepot Salon 2024«: Die ultimative Plattform für Handwerk, Design und Inspiration

Eine meisterhaft kuratierte Ausstellung mit 32 nationalen und internationalen Ausstellern, die 789 Besucher begeisterte. Ein einzigartiges Ambiente aus handgefertigten Produkten, überraschenden Texturen und innovativem Design erwartete Hoteliers und Gastronomen, um neue Inspirationen zu entdecken und Kontakte zu knüpfen.

Dr. Peter Trost und Josef Hackl verliehen im Namen der WK Tirol die Ehrenurkunde ©DieFotografen

Auszeichnung

30 Jahre »hgc GROUP«: Eine Reise voller Partnerschaft und Unterstützung

Advertorial

Innehalten und voller Freude die Meilensteine des beruflichen Werdegangs betrachten. Als Gründer und Herz der »hgc GROUP« hat Hermann Semlitsch genau aus diesem Grund zu einem besonderen Abend vergangenen Dezember eingeladen – zum Jubiläum der »hgc GROUP« in der Arlberg Hospiz Alm.

So sehen die neuen Uniformen aus. © Barbara Nidetzky

So sehen die neuen Uniformen aus. © Barbara Nidetzky

Hotel

Eva Poleschinski hat die neuen Uniformen für das »Hotel Beethoven Wien« geschneidert

Alle Kreationen verbindet dabei ein roter Faden in Form von zwei einzigartigen Stoffdesigns, die die Designerin eigens für das Wiener Boutique-Hotel entwickelt hat.

William Drew, Director of Content für »The World's 50 Best Restaurants«, Foto beigestellt

William Drew, Director of Content für »The World's 50 Best Restaurants«, Foto beigestellt

Interview

Wie die »50 Best Restaurants« die Welt der Gastronomie revolutionieren und Spitzenköche hervorbringen

Mit ihrer weltweiten Auszeichnung feiern die »50 Best Restaurants« nicht nur exzellente Gastronomie, sondern auch die Essenz von Gastfreundschaft und Nachhaltigkeit. Über die Geheimnisse der erfolgreichen Restaurants, warum Social Media eine Rolle spielt, und exklusive Einblicke von William Drew, dem Director of Content für »The World’s 50 Best Restaurants«.

Meist gelesen

Tourismus-Obmann Markus Grießler (2. v. li.), Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler (2. v. re.) und Stadtrat Jürgen Czernohorszky (Mi.) mit zwei der Kolleg:innen der MA48. © WKW/Max Slovenick

Tourismus-Obmann Markus Grießler (2. v. li.), Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler (2. v. re.) und Stadtrat Jürgen Czernohorszky (Mi.) mit zwei der Kolleg:innen der MA48.

© WKW/Max Slovenick

Tourismus

Müllabfuhr gewinnt den »Wiener Tourismuspreis 2023«

Sauberkeit der Stadt wichtig für touristisches Ranking und die MA48 sorgt für saubere Straßen und Plätze in Wien.

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Hotel

»Kapoom«: Das wahrscheinlich farbenfrohste Hotel Österreichs hat in Kaprun eröffnet

In der Pop-up-Herberge wird der pulsierende Stil der 1970er-Jahre neu interpretiert.

Maximilian Steiner hat den Wettbewerb für sich entschieden. © SUA/Christine Miess

Maximilian Steiner hat den Wettbewerb für sich entschieden.

© SUA/Christine Miess

Wettbewerb

Maximilian Steiner ist bester Sommelier Österreichs

Maximilian Steiner, ein Tiroler Hotelier, hat sich beim renommierten Wettbewerb »Bester Sommelier Österreichs« gegen Stefan Klettner und Markus Winkler durchgesetzt.

Die Beschattungsanlage »pergola stretch« schmückt die »Weinschmiede 18«. © markilux

Die Beschattungsanlage »pergola stretch« schmückt die »Weinschmiede 18«.

© markilux

Hotelaustattung

Alt und modern finden zusammen

Advertorial

Ein Weinlokal in der Steiermark lädt mit seiner großen Markisenanlage von markilux zum Verweilen ein.

Unabhängig heizen und kochen, Energie und Rohstoffe sparsam verwenden – das sind die Zeichen der Zeit. © Austroflamm

Unabhängig heizen und kochen, Energie und Rohstoffe sparsam verwenden – das sind die Zeichen der Zeit.

© Austroflamm

Nachhaltigkeit

Heiz-, Koch- und Backgeräte: Die Zukunft schmeckt nachhaltig besser

Advertorial

Im Jubiläumsjahr »40 Jahre Austroflamm« spart das oberösterreichische Unternehmen nicht am Ideenfeuerwerk und freut sich mit brandneuen Koch-, Back- und Duogeräten punkten zu können. Diese Allrounder überzeugen durch Nachhaltigkeit und sind mit patentierter Austroflamm-Speichertechnologie ausgestattet.

Das Gasthaus Haberl & Fink’s Delikatessen erreichte Platz 1 in der Kategorie »Restaurant/Wirtshaus/Heuriger/Buschenschank«. © Bernhard Bergmann Color Grading Lifestyle

Das Gasthaus Haberl & Fink’s Delikatessen erreichte im vergangenen Jahr Platz 1 in der Kategorie »Restaurant/Wirtshaus/Heuriger/Buschenschank«.

© Bernhard Bergmann Color Grading Lifestyle

Arbeitgeber-Check

Die besten Arbeitgeber aus Hotellerie, Gastro und Tourismus werden wieder ausgezeichnet

Brancheninsider haben abgestimmt: Am 30. Oktober werden die Gewinner:innen in Graz gekürt.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!