William Drew, Director of Content für »The World's 50 Best Restaurants«, Foto beigestellt

William Drew, Director of Content für »The World's 50 Best Restaurants«, Foto beigestellt

Wie die »50 Best Restaurants« die Welt der Gastronomie revolutionieren und Spitzenköche hervorbringen

Mit ihrer weltweiten Auszeichnung feiern die »50 Best Restaurants« nicht nur exzellente Gastronomie, sondern auch die Essenz von Gastfreundschaft und Nachhaltigkeit. Über die Geheimnisse der erfolgreichen Restaurants, warum Social Media eine Rolle spielt, und exklusive Einblicke von William Drew, dem Director of Content für »The World’s 50 Best Restaurants«.

von Alexandra Gorsche
04. Dezember 2023

PROFI: Herr Drew, Branchengrößen wie Ferran Adrià beschreiben die Preisverleihung als »das große Fest der Weltküche, das mit einem großen Medienecho einhergeht«. Was macht »The World’s 50 Best Restaurants« aus?
William Drew: Die Auszeichnung reflektiert die Gastfreundschaft und hebt die Restaurants hervor, die hart arbeiten und über herausragende Fähigkeiten verfügen. Die Jury achtet darauf, dass Restaurants nicht nur gute Arbeit leisten, sondern auch bewährte Praktiken vorzeigen und auf Nachhaltigkeit setzen. Die Auszeichnung genießt weltweit eine große Aufmerksamkeit und hat das Privileg, international zu sein.

Worauf führen Sie den Erfolg der »The World’s 50 Best Restaurants« zurück?
Die Einfachheit der Idee ist entscheidend. Jedes Restaurant kann teilnehmen, unabhängig von seinem Konzept. Die Liste ist offen und alle beginnen auf dem gleichen Niveau. Trotz Veränderungen bleibt die DNA der Auszeichnung gleich: großartige Restaurants feiern und neue entdecken.

In Zeiten, in denen Social Media immer mehr an Bedeutung erlangt: Wie nehmen Sie die Entwicklungen wahr und sind diese für die kulinarische Vielfalt und Restaurants gewinnbringend?
Social Media ist eine andere Form der Kommunikation und gehört natürlich zur neuen Welt dazu. Die Bedeutung von Social Media für die jeweiligen Restaurant hängt allerdings immer vom jeweiligen Konzept ab. Ich denke, dass es keine festen Regeln gibt. Ein Beispiel aus Hongkong zeigt, dass auch ohne PR und Social Media ein langsamer, stetiger Aufbau des Rufs möglich ist.

Welche Ziele verfolgen Sie mit »The World’s 50 Best Restaurants«?
Das Ziel ist es, relevant zu bleiben und positive Veränderungen in der Branche weiter zu fördern, insbesondere in Bezug auf Nachhaltigkeit, Zutaten, Lokalität und Erhalt des Erbes. Wir entwickeln uns immer weiter. So hat nun auch die Organisation kürzlich etwas Neues gestartet. Wir haben ein drittes Element, Hotels, integriert.

Haben Sie Ratschläge für junge Köch:innen und Gastronom:innen?
Junge Restaurants sollten sich darauf konzentrieren, Aufmerksamkeit zu erregen, indem sie nicht nur auf ihre künstlerische Seite, sondern vor allem auf ihre Gäste fokussieren. Wirtschaftlicher Erfolg erfordert mehr als kulinarische Kreativität. Mundpropaganda ist entscheidend, und es ist wichtig, die Erwartungen der Gäste zu erfüllen. Junge Köch:innen sollten sich weniger darauf konzentrieren, was andere tun, sondern ihre eigenen Stärken erkennen. Die herzliche Aufnahme der Gäste ist von entscheidender Bedeutung, selbst wenn man der brillanteste Koch ist.

Lesenswert

Eckhart Hilgenstock, Foto beigestellt

Eckhart Hilgenstock, Foto beigestellt

Interview

Revolution durch Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen in Hotellerie und Gastronomie durch KI-Innovationen profitieren können

Im Interview mit PROFI spricht Berater, Coach und Manager Eckhart Hilgenstock über sein neues Buch »KI-Einsatz in Unternehmen: Chancen, Risiken, Erfolge« und hat auch ein paar Tipps für Hoteliers und Gastronomen, die die digital einen Gang hoch schalten wollen.

Karin Mitchel © Susanne Böcksteiner

Karin Mitchel © Susanne Böcksteiner

Interview

Die Zukunft des bargeldlosen Zahlungsverkehrs

Erfahren Sie, wie innovative Lösungen den bargeldlosen Zahlungsverkehr revolutionieren und Unternehmen dabei helfen, ihre Prozesse zu optimieren und ihre Mitarbeiter:innen zu entlasten. Im exklusiven Interview spricht »Hobex«-CFO Karin Mitchell über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in der Zahlungsbranche.

Die Vertreter:innen der Restaurants, die mit 2 Sternen ausgezeichnet wurden. © Fleystars

Die Vertreter:innen der Restaurants, die mit 2 Sternen ausgezeichnet wurden. © Fleystars

Auszeichnung

Sternenregen in Dubai

Die neue Ausgabe des »Michelin Guide Dubai« zeigt, wie sich das kulinarische Angebot im Wüstenstaat zunehmend diversifiziert und verbessert.

Markus Lorbeck © Elisabeth Fotografie

Markus Lorbeck © Elisabeth Fotografie

Karriere

Markus Lorbeck fokussiert auf »Arc to Eat«: Ein neuer Weg für kulinarische Visionen

Der Kochprofi, bekannt aus Gourmet-Kreisen und dem Fernsehen, verlässt das Restaurant »Die Fliegerei« in Zell am See, um sich vollständig seinem internationalen Beratungsunternehmen zu widmen.

Vivien Schulter spricht über Mitarbeiterbindung und was diese in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus bewirken könnte.

© Rene Strasser

Food & Beverage

Erfolgsstrategien zur Mitarbeiter:innenbindung: Tipps für Hotellerie, Gastronomie und Tourismus

Vivien Schulter im Interview: Die Expertin für Personalentwicklung und Motivation spricht über Mitarbeiterbindung in der Hotellerie, Gastronomie und im Tourismus. Sie gibt praktische Tipps zur Überwindung branchenspezifischer Herausforderungen, zur Schaffung einer positiven Arbeitskultur und zur Förderung beruflicher Entwicklung. Mitarbeiter langfristig binden und den Wettbewerbsvorteil steigern – das ist das Ziel!

Der Heurigenhof Bründlmayer.

© Studio Pilens

Food & Beverage

Einblick in die kulinarische Vision von Matthias Schütz im Heurigenhof »Bründlmayer«

Neue Wege im Heurigenhof Bründlmayer: Victoria und Martin Schierhuber im Gespräch über den neuen Küchenchef und ihre Zukunftsvisionen.

Meist gelesen

Andreas Heindl © Heindl

Andreas Heindl © Heindl

Schokolade

Andreas Heindl: »Schon Sisi hat sich die ›Pischinger‹-Torten liefern lassen«

Der »Heindl«-Chef verrät im PROFI-Interview wie ihn Heurigenbesuche zum »Pischinger«-Fan gemacht haben, ob Schokolade bald zum Luxusgut wird, warum der erste »Pischinger«-Shop ein tolles Business ist und wie das Unternehmen die multiplen globalen Krisen unbeschadet überstanden hat.

Der Sternekoch Gareth Ward.

© Helge Kirchberger Photography

Fine Dining

Im »Hangar 7« treffen walisische Tradition auf japanische Perfektion

Gareth Ward, innovativer Sternekoch aus Wales liefert sich im »Hangar 7« ein kulinarisches Gastspiel.

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Friederike Schnitger, Foto beigestellt

Interview

Geheimnisse für Top-Service und Führungskraft in der Gastronomie

Ein Gespräch mit Friederike Schnitger über die Geheimnisse hinter exzellentem Service und inspirierender Führung in der Gastronomie. Friederike Schnitger teilt ihre bewährten Strategien und Einsichten, die ihren Betrieb zu einem der besten gemacht haben.

Die »Soulsisters« Jessica Leitner-Reitzer und Jennifer Franic-Reitzer © Soulsisters' Hotel

Die »Soulsisters« Jessica Leitner-Reitzer und Jennifer Franic-Reitzer © Soulsisters' Hotel

Interview

»Durch das Rebranding sind viele Stammgäste weggefallen«

Warum das Konzept des Kapruner »Soulsisters’ Hotel« dennoch ein Erfolg ist, wieso sie den elterlichen Betrieb komplett umgekrempelt haben und wie sie traditionellen alpinen Charme mit kosmopolitischer Eleganz vereinen, verraten die beiden Schwestern Jessica Leitner-Reitzer und Jennifer Franic-Reitzer im PROFI-Interview.

Norbert Kettner, Eva Mandl und Preisträger Bernd Schlacher. © Christian Husar

Norbert Kettner, Eva Mandl und Preisträger Bernd Schlacher. © Christian Husar

Event

Gastro-Legende Bernd Schlacher in die »Austrian Event Hall of Fame 2024« aufgenommen

Bei der 8. Auflage der glanzvollen Gala wurden Mittwochabend im Wiener »Palais Ferstel« neben dem Szene-Gastronom auch Ex-»Forum Alpbach«-Präsident Franz Fischler, Ex-Ski-Ass Werner Grissmann und Pianist Rudolf Buchbinder für ihre Verdienste für die heimische Veranstaltungswirtschaft ausgezeichnet.

Jamie Oliver © RTL/Jamie Oliver Enterprises Ltd./Samy Frikha

Jamie Oliver © RTL/Jamie Oliver Enterprises Ltd./Samy Frikha

Koch

Die Wiederauferstehung des Jamie Oliver

Nach der Pleite seiner »Jamie’s Italian«-Restaurantkette war es in den vergangenen Jahren still um den »Naked Chef« geworden. Doch jetzt ist der wohl berühmteste TV-Koch der Welt offenbar wieder zurück auf der Erfolgsspur.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!