Spezialitäten vom Münchner Oktoberfest © gurkerl.at

Spezialitäten vom Münchner Oktoberfest

© gurkerl.at

Weißwurst, Wiesnbier, Brezn & Co.: Online-Markt gurkerl.at liefert Münchner Oktoberfest-Spezialitäten

gurkerl.at bringt ausgewählte Produkte der Festzelte an den Wiesn-Tisch, auch wenn dieser weit weg von München ist. Neben Brezn und Weißwürste sind auch vegane Produkte im Sortiment.

von redaktion
14. September 2023

»O`zapft is!« – bei gurkerl.at schon früher als beim Original Münchner Oktoberfest von 16. September bis 3. Oktober 2023 auf der Theresienwiese. Denn der Online-Markt hat bereits jetzt eine große Produktauswahl jener Hersteller:innen, die auch die traditionellen Festzelte des Münchner Oktoberfests mit ihren Spezialitäten versorgen, im Sortiment.  Darunter sind mehr als 100 Spezialitäten, unter anderem

  • Original XXL-Wiesn-Brezn von Piller (wird auf Bestellung frisch gebacken)
  • Weißwürste und Leberkäse von Klobeck
  • Gebrannte Mandeln und Wiesn-Leberwurst von Feinkost Käfer
  • Kartoffelsalat und Obatzda von Kugler Feinkost
  • Vegane Weißwurst und Leberkäs von Greenforce

Und auch an die Original Münchner Oktoberfestbiere hat man bei gurkerl.at gedacht. Die sechs Münchner Brauereien, die das Privileg haben, das Bier für die insgesamt 38 Festzelte auf dem Oktoberfest brauen zu dürfen, hat man ebenfalls als Partner des Online-Supermarkts gewinnen können. Mit dem Sortiment aus Wurst-und Fleischwaren, veganen Alternativen, Getränken, Backwaren, Käsespezialitäten, Feinkostsalaten, deftigen Beilagen, regionalem Gemüse, Dessert und süßen Schmankerln ist alles für die »Wiesn Dahoam« angerichtet.

Lesenswert

© Shutterstock

© Shutterstock

Lebensmittel

Nachhaltigkeit in der Gastronomie: »Die Tafel Österreich« rettet Lebensmittel und unterstützt Bedürftige

Seit 1999 engagiert sich die »Tafel Österreich« für die Armutsbekämpfung, indem sie gerettete Lebensmittel an soziale Einrichtungen verteilt. 2023 konnte die Organisation über 1.000 Tonnen Lebensmittel retten und mehr als 35.000 Menschen unterstützen.

Tobias Bätz, Alexander Herrmann und Christian Carbon bei der Eröffnung des »Zu Tisch!«-Festivals im vergangenen Jahr. © Jesper Hilbig

Tobias Bätz, Alexander Herrmann und Christian Carbon bei der Eröffnung des »Zu Tisch!«-Festivals im vergangenen Jahr. © Jesper Hilbig

Bayern

»Zu Tisch! 24«: Das ultimative Food-Festival in Wirsberg

Bei freiem Eintritt warten am 16. Juni 2024 über 80 lokale Erzeuger und Manufakturen auf. Hochwertige Lebensmittel, innovative Handwerkskunst und die Leidenschaft für exzellentes Essen und Getränke treffen im fränkischen Luftkurort aufeinander.

© Platzl Hotels

© Platzl Hotels

Tourismus

70.000-Euro-Bett: Kooperation zwischen »Bettenrid« und »Platzl Hotels« soll für »ultimativen Schlaf« sorgen

19 Schichten Baumwolle, Leinen und Rosshaar sorgen für ein »Meisterwerk des Komforts«.

Anita Drommer © Platzl Hotels

Anita Drommer © Platzl Hotels

Marketing

Vielsagende Bilder, weniger Text: »Platzl Hotels« überarbeitet seine Markenwelt

Das Münchner Unternehmen will sein Corporate Design »emotionaler und moderner« gestalten.

Nobert Reiter © Nestlé

Nobert Reiter © Nestlé

Karriere

»Nestlé«: Norbert Reiter wird neuer »Maggi«-Chef

Der bisherige »Original Wagner Pizza«-Geschäftsführer folgt auf Maciej Kazmierczak und wird auch die Marken »Thomy« und »Garden Gourme« verantworten.

Die Küchenchefs auf Zeit: Oskar und Tim. © Platzl Hotels

Die Küchenchefs auf Zeit: Oskar und Tim. © Platzl Hotels

Karriere

»Platzl Hotels«: Nachwuchstalente als Küchenchefs auf Zeit

Koch-Azubi Oskar und »Culinary Management«-Student Tim durften die Küche des Münchner Hotels mehrere Wochen lang leiten.

Meist gelesen

© Pexels/Pavel Danilyuk

© Pexels/Pavel Danilyuk

Immobilien

Das sind die teuersten Immobilien in deutschen Winterurlaubsorten

Spitzenpreise in den Bayerischen Alpen: Das teuerste Haus in der Nähe zum Skilift kostete letztes Jahr knapp 6 Millionen Euro

»Bodenmaiser Hof«-Chefin Sandra Geiger-Pauli © Bodenmaiser Hof

»Bodenmaiser Hof«-Chefin Sandra Geiger-Pauli © Bodenmaiser Hof

Deutschland

»Kein Gast will zu einem Wirt, der nur jammert«

Seit rund einem Monat gilt in Deutschland wieder der alte Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent auf Speisen. Vier bayerische Hoteliers verraten, wo sie sich in der Debatte positionieren, welche Maßnahmen sie planen und wie sich trotz allem ungeahnte Türen öffnen können.

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Tech

KI-gesteuerte Technologie gegen die Verschwendung von Lebensmitteln

Das Londoner Unternehmen »Winnow Solutions« hat eine Lösung entwickelt, die das Waste-Management in der Gastronomie revolutionieren soll.

Das Hotel »Downtown Sissi« in Wien wird renoviert. © Meininger Hotels

Das Hotel »Downtown Sissi« in Wien wird renoviert.

© Meininger Hotels

Hotellerie

Neuer Look für zehn »Meininger Hotels«

Die Hotelgruppe renoviert diverse Objekte – darunter auch mehrere Häuser in Wien, München und Berlin.

© McDonald's

Fast Food

McDonald’s muss deutscher Prinzessin 11 Millionen Euro zahlen

Carla von Hessen lag mit dem Konzern wegen vier Filialen in Ingolstadt im Clinch.

Tobias Baumann und Stephan Seubert © Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Tobias Baumann und Stephan Seubert

© Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg

Karriere

»Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg«: Mit neuer Spitze ins neue Jahr

Stephan Seubert ist seit Anfang Dezember neuer General Manager des Vier-Sterne-Superior-Hauses – Tobias Baumann steigt zum Vice General Manager auf.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!