Foto beigestellt

Best of: griechischer Wein

Falstaff stellt 9 Weine aus Griechenland vor, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Kräftiges Karmingranat, ockerfarbene Reflexe, breitere Randaufhellung. Mit zarter Kräuterwürze unterlegte, reife rote Waldbeeren, eingelegte Kirschen, etwas Blütenhonig, mineralische Akzente, kandierte Mandarinenzesten sind unterlegt. Saftig, feine Fruchtsüße, komplex und dicht, finessenreicher Säurebogen, reife, tragende Tannine, mineralisch, salzig und sehr lange anhaftend, harmonisch und in jeder Phase leichtfüßig wirkend, bietet großes Gaumenkino. Xinomavro at its best!
Mittleres Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Mit zart nussigen Biskuitaromen und feiner Reduktionswürze unterlegte Nuancen von Apfel, gelben Ringlotten, etwas Wacholder, Ginster, ein Hauch von Vanille und Edelholz, sehr vielschichtiges Bukett. Straffe, engmaschige und kraftvoll Textur, feine gelbe Frucht, integriertes Säuregerüst, enorm mineralisches Mundgefühl, kalkig-saline Finesse, vermittelt einen kühlen Abgang, keine Spur von Opulenz, große Länge, ein überzeugender Charakterkopf mit Grand-Cru-Qualität.
Santorini, Griechenland
Leuchtendes mittleres Grüngelb, silberfarbene Reflexe. Floral unterlegte reife Pfirsichfrucht, reifes Kernobst, Anklänge von Mango, unterlegt mit Trockengewürze, kandierte Limettenzesten, etwas Mauerputz. Stoffig, komplex, dunkel-salzige Mineralität, engmaschig, zitroniger Kern, am Gaumen wie flüssiges Granitgestein, bleibt sehr lange haften, wuchtig, aber staubtrocken im Abgang, etwas Meersalz und Ingwer, ein ungemein vielschichtiger Speisenbegleiter mit Potenzial für Jahre.
Mittleres Grüngelb, silberfarbene Reflexe. Rauchiges Bukett, Flint, feuchtes Gestein, zarte Trockenkräuter und Limettenzesten, Nuancen von Blütenhonig, hochattraktives, konzentriertes Aroma. Am Gaumen kraftvoll, Anklänge von reifem Steinobst, Honigmelonen, frischer Säurebogen, salzig-mineralischer Touch im Abgang, bleibt sehr lange haften, wird von Flaschenreife profitieren. Dieses Assyrtiko-Monument entsteht aus Trauben der drei Gemeinden Akrotiri, Fira und Megalochori und wird 16 Monate auf Tonamphoren vergoren und gereift.
Dunkles, tiefes Rubingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Schwarze und rote Waldbeeren, unterlegt mit Gewürzen, Vanille und Edelholz, reife Zwetschgen, Herzkirschen, etwas Nugat, sehr facettenreich. Kraftvoll, extraktsüß wieder etwas Bourbonvanille, dunkle Frucht, reife, tragende Tannine, nahtloser Stil.
Kräftiges Rubingranat, ockerfarbene Reflexe, breitere Randaufhellung. Rauchig-würzig unterlegte dunkle Beerenfrucht, feine Edelholznuancen, zart nach Kokos und Nugat, etwas Vanille ist unterlegt. Mittlere Komplexität, rote Kirschen, frische Rote Ribiseln, rassiger Säurebogen, reife Tannine, zitronig-salzig im Nachhall, ein animierender Speisenbegleiter.
Leuchtendes mittleres Gelbgrün, silberfarbene Reflexe. Feine Reduktionswürze, frische Kräuter, Walnuss, rauchige Würze, zart rotbeerig, weiße Tropenfrucht, an Chenin Blanc erinnernd, tolles, attraktives Bukett. Stoffig, dabei straff, weißes Kernobst, lebendige Säure, Apfel-Zitrone, mineralisch-salzig, leichtfüßig wirkend, zeigt sehr gute Länge, präzise und mit Reifepotenzial ausgestattet.
Kräftiges Karmingranat, violette Reflexe, dezente Ockerrandaufhellung. Feine Edelholzwürze nach Zedern und Nugat, dunkle Beerenfrucht, ein Hauch von Pflaumen. Saftig, reife Kirschen, elegant, dezente Extraktsüße, frisch strukturiert, feine Tannine, gute Länge, bereits antrinkbar. Zeigt auf, wie gut ein trockener Mavrodaphne aus der Region Korinth sein kann.
Griechenland
Mittlerer Karmingranat, ockerfarbene Reflexe, breite Randaufhellung. Zart tabakige Kräuterwürze, Brombeeren, rote Waldbeeren, eingelegte Kirschen, kandierte Mandarinenzesten, sonnengetrocknete Tomaten, facettenreiches, einladendes Bukett. Stoffig, elegant, straff, mineralische Textur, reife Tannine, dezente Extraktsüße, salzig und fein, sehr gute Länge und mit Reifepotenzial ausgestattet.

NICHTS MEHR VERPASSEN!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Erschienen in
Falstaff Nr. 03/2024

Zum Magazin

Redaktion
Mehr zum Thema
Pulpo-Stifado mit Fava
Klassisch wird das Schmorgericht Stifado mit Kaninchen oder Rind zubereitet, mit Tintenfisch...
Von Lazaros Kapageoroglou
Tzatziki
Die Küche der »Atmosphere Rooftop Bar« im »The Ritz-Carlton, Vienna« verrät ihr Rezept für...
Dolmadakia
Die griechischen Dolmadakia, Weinblätter gefüllt mit Reis, sind ein Klassiker der mediterranen...
Von Christoph Schwarz