Weinfelder Weinweg: Neues Programm mit Top-Weingütern

Eventtipp
Verkostung
Tasting
Thurgau
Genusswandern

Während der «Erlebnistage 2024» am 10. und 11. August bieten verschiedene Winzer und Gastrobetriebe auf dem gesamten Weg durch Weinfelden im Thurgau Degustationen an.

Am 10. und 11. August findet wieder der Weinfelder Weinweg statt und einige der renommiertesten Winzer der Region öffnen ihre Kellerteller. Dabei wird nicht nur degustiert, die Winzer an den Stationen vermitteln zudem das Weinfelder Winzerhandwerk kurz und knackig sowie interessante Hintergrundinfos. Darunter Top-Weingüter wie das Schlossgut Bachtobel, Michael Broger Weinbau, das Erlebnisweingut Burkhart, das Rebgut Sunnehalde, das Weingut Forster, das Weingut Wolfer, Neuweiler Weine, das Weinbau Markus Held, das Weingut Bosch sowie das Weingut Zahnd Weine, das eine Schnapsdegustation anbietet.

Gestartet wird die Tour mit der Rucksackausgabe beim Pestalozzischulhaus. Danach werden acht Stationen mit unterschiedlichen Schwerpunkten abgelaufen. Die Themen reichen von «Weinkeller» über «neue Züchtungen» und «Weinbaugeschichte» bis hin zur «Schnapsbrennerei». Neben den vinophilen Kostproben gibt es den Stationen auch verschiedene kulinarische Köstlichkeiten – von einem Glacé-Velo über Kaffeespezialitäten und Trockenfleisch bis hin verschiendenen Kreationen aus dem «Restaurant Thurberg» und dem «Restaurant Stelzenhof».

«Der Weinweg an sich ist bereits ein Erlebnis, wie ich finde», so Max Vögeli, OK-Präsident und Weinfelder Alt-Stadtpräsident. «Die Erlebnistage 2024 legen hier aber noch eine Schippe drauf. Damit wollen wir die Weinregion Weinfelden noch bekannter machen.»

Für die Teilnahme an den Erlebnistagen muss man sich anmelden. Die Anmeldung kostet 49 Franken pro Person – inklusive Rucksack mit Weinglas, Mineralwasser sowie Gutscheine für die Zwischenverpflegungen und Degustationen.

Weitere Infos unter: weinweg-weinfelden.ch


Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Redaktion
Mehr zum Thema