© Stine Christiansen

Tiradito von der Jakobsmuschel

Tiradito ist eine Kreation der ­peruanischen Nikkei-Küche, die von japanischen ­Einwanderern entwickelt ­wurde: japanische Küchentechnik, kombiniert mit ­peruanischen Zutaten.

Der berühmteste Vertreter der Nikkei-Küche ist Nobu Matsuhisa, der gemeinsam mit Hollywood-Legende Robert de Niro die global erfolgreichen Nobu-­Restaurants betreibt. Auch dies ist ein von ihm ­inspiriertes Rezept.

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: 3 von 5

Zutaten (2 Personen)
3 große Jakobsmuscheln
1/2 Gurke
1 Paar Korianerblätter
2 EL Yuzu-Saft
2 EL Zitronensaft
Salzflocken
1 TL Zucker
1 EL peruanische Rocoto-Chilipaste (Internet)
2 EL Olivenöl

Zubereitung:

  • Die Jakobsmuscheln aus ihren Schalen ­lösen und alle Innereien vorsichtig ent­fernen, sodass nur der weiße Muskel bleibt. Jede Jakobsmuschel waagrecht in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Gurke in sehr dünne Scheiben ­schneiden und die Scheiben mit den J­akobsmuschelscheiben dekorativ auf ­Serviertellern anordnen. Mit gezupftem ­Koriander garnieren.
  • Aus Yuzu- und Zitronensaft, Salz, Zucker, Chilipaste eine Salsa rühren, mit Olivenöl cremig aufschlagen und über die Muscheln träufeln. Sofort servieren.
Mehr zum Thema
Rezept
Muschel-Hodi
Miesmuscheln eignen sich ganz hervorragend, um mit Curry, Ingwer und Co. zu einem...
Von Severin Corti
Meeresfrüchte
Crevetten-Cocktail
In seinem neuen Kochbuch «Pure Tiefe» verleiht Spitzenkoch Andreas Caminada dem...
Von Andreas Caminada
Meeresfrüchte
Vongole
In seinem neuen Kochbuch «Pure Tiefe» verrät Starchef Andreas Caminada wie Vongole einfach mit...
Rezept
Flusskrebsrahmsuppe
Ein New Orleans-Rezept aus Tim Raues neuem Kochbuch zur Serie »Herr Raue reist«.
Von Tim Raue