Lukuas Mraz bei »Ferhat Döner«.

Lukuas Mraz bei »Ferhat Döner«.
© Thomas Scharf

»Hungry for more« Staffel Zwei: Sternekoch Lukas Mraz macht wieder Appetit auf Wien

WienTourismus rückt in einer zweiten Staffel den Kulinarik-Hot-Spot Wien in den Vordergrund. Sternekoch und Host Lukas Mraz begibt sich erneut auf eine kulinarische Erkundungstour.

Die preisgekrönte YouTube-Serie »Hungry for more« startet in ihre zweite Staffel. Wie bereits bei der Ersten, rückt der »WienTourismus« gemeinsam mit Guide Michelin Sternekoch Lukas Mraz wieder die gastronomische Vielfalt der Stadt in den Vordergrund. Authentisch und ungeschönt führt der Host des Formats, Lukas Mraz, die Zuseher:innen durch die kulinarische Welt Wiens.

In der ersten Folge »On top and in between« erkundet der internationale Sternekoch die facettenreiche Welt der Sandwiches in Wien. Von der Brötchen-Vielfalt des über hundert Jahre alten Wiener Traditions-Betriebs »Trzesniewski« über die delikaten Tartare-Pralinen der »Tatarie Marie« bis zum kultigen »Ferhat-Döner« in Favoriten kostet sich Mraz durch fleischliche wie vegetarische Genüsse der Stadt. Beim »Meinl am Graben« stellt sich der renommierte Küchenchef, der erst im April siegreich aus der deutschen Kochshow »Kitchen Impossible« hervorging, sein zutatenschweres »ultimatives« Sandwich zusammen. Bei der »Cafetière« offenbart Mraz seinen persönlichen Favoriten.

Info

Staffel 2 „Hungry for more“ auf YouTube:


Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Redaktion
Mehr zum Thema