© Robin Consult / Fellner

»Le Burger« erweitern ihr Angebot um Hot Dogs

In zwei Varianten bietet die Burger-Manufaktur Hot Dogs an.

Für alle Fans von »Le Burger« gibt es Grund zur Freude: Ab dem 12. Juni erweitern die Burger-Manufakturen ihr Angebot um zwei Hot Dog-Varianten: Classic Bacon Dog und Chili Cheese Dog. Der »Classic Bacon Dog« wird mit Röstzwiebeln, eingelegten roten Zwiebeln und Eisbergsalat serviert, während der »Chili Cheese Dog« mit Cheddar-Käsesauce, Jalapeños, eingelegten roten Zwiebeln und Röstzwiebeln getoppt wird.

Gegrillte Kalbswurst und karamellisierter Brioche-Teig

Ein Highlight der neuen Hot Dogs ist die speziell entwickelte Kalbswurst mit natürlichem Raucharoma, die gegrillt und nicht gebrüht wird. »Durch die hohen Temperaturen bilden sich Röststoffe, die mit dem natürlichen Raucharoma der Kalbswurst sehr gut harmonieren. Der Geschmack und die Aromen der Gewürze bleiben erhalten und die Struktur des Bräts wird fester – die Wurst hat mehr Biss«, erklären Daniel Chuchlik und Lukas Teschmit aus dem Management von »Le Burger«. Das verwendete Hot-Dog-Brötchen ist ebenfalls eine Eigenentwicklung. Es ähnelt einem Brioche-Teig und wird bei jeder Bestellung frisch getoastet, bis die Oberfläche gleichmäßig karamellisiert ist.

Hot Dogs für den individuellen Geschmack

Neben der gegrillten Wurst und dem karamellisierten Hot-Dog-Bun sind es die Toppings, die den Unterschied zwischen einem gewöhnlichen Hot Dog vom Imbissstand und einem »Le Burger«-Hot Dog machen. Wie es auch bei der Zusammenstellung der Burger in den Lokalen üblich ist, kann man die Toppings nach Belieben verändern. Außerdem werden beide Hot Dogs als »Loaded-Hot-Dog« angerichtet – dabei wird das Brot von oben aufgeschnitten und mit den Toppings belegt.

Thomas und Sohn Lukas Tauber, Gründer von »Le Burger«.
© Robin Consult / Lepsi
Thomas und Sohn Lukas Tauber, Gründer von »Le Burger«.

»Unsere Hot Dogs begeistern mit frischem Fleisch aus Österreich, ofenwarmem Brot, knackigem Gemüse aus der Region und alles verfeinert mit hausgemachten Saucen, ganz ohne Convenience-Produkte und Zusatzstoffe. So muss ein Hot Dog schmecken!«, schwärmen die Gründer der österreichischen Restaurantkette, Dr. Thomas und Sohn Lukas Tauber.


Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Hannah Speyer
Autor
Mehr zum Thema
Top 10: Burger in Wien
Saftiges Fleisch und frische Zutaten: Falstaff hat die besten Burger-Adressen der Bundeshauptstadt...
Von Hannah Speyer