© Julian Kutos

Russische Eier

Mit »Russischen Eiern« von Blogger Julian Kutos schmeckt der Jahresabschluss gleich noch eleganter.

Julian Kutos

Zutaten
1 1/2 EL Estragonsenf
4 EL Creme fraiche
etwas frischer Estragon
Zeste einer Zitrone
1 TL Grappa
1 Prise Fleur de Sel
etwas Schwarzer Pfeffer
etwas Kaviar zum Servieren (nach Belieben)
6 Eier

  1. Eier in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen.
  2. Wenn das Wasser kocht, vom Herd nehmen, zudecken und 12 Minuten ziehen lassen. Eier danach kalt abschrecken, auskühlen lassen und schälen.
  3. Eier halbieren, Eidotter herausnehmen und in eine Schüssel geben. Estragon fein hacken.
  4. Zitronenzeste abreiben. Eidotter mit Estragon, Senf, Creme Fraiche, Zeste, Grappa verrühren.
  5. Salzen und Pfeffern. Die Füllung in einen Spritzbeutel geben. Die Eiweißhälften wieder füllen.
  6. Nach Belieben etwas Kaviar auf die Eier geben.  

Julian Kutos
Julian Kutos
Blogger
Mehr zum Thema
Meeresfrüchte
Crevetten-Cocktail
In seinem neuen Kochbuch «Pure Tiefe» verleiht Spitzenkoch Andreas Caminada dem...
Von Andreas Caminada
Vorspeise
Hochgebirgskäseravioli
Die im Original als »Kärntner Schlutzkrapfen« bezeichneten Teigtaschen werden mit Kohlrabi und...
Von Mario Lohninger