Michel Péclards übernimmt Opernhaus Gastronomie mit Daniel Weist als Partner

Die Gastronomie des Opernhauses Zürich gehört neu zur Restaurantgruppe Pumpstation Gastro Gmbh von Michel Péclard und Florian Weber. Für die Geschäftsführung konnte Daniel Weist verpflichtet werden.

Die Pumpstation Gastro Gmbh von Michel Péclard und Florian Weber übernimmt neu die Theatergastronomie des Zürcher Opernhauses. Dazu gehören das «Restaurant Bernadette», das «Bernhard Bar Café» sowie das Opernhaus-Catering. Mitte August startet zudem das Pop-Up auf der Terrasse des «Bernadette». Mit dem Start der Spielsaison sollen noch weitere Betriebe folgen.

Für die Geschäftsführung der neuen Gastronomie des Opernhauses Zürich konnten Michel Péclard und Florian Weber den Gastronomen Daniel Weist gewinnen, der zudem Partner der neuen Betriebsgesellschaft wird. Mit ihm konnten die beiden bereits in der Vergangenheit zahlreiche Neueröffnungen erfolgreich umsetzten wie «The Beach Thalwil», «Alpenblick Arosa», «Portofino Thalwil» und «Münsterhöfli Zürich». Nach seiner Tätigkeit bei Péclard & Co. wechselte Weist zur Gastro-Gruppe The Living Circle, wo er als Direktor des «Hotel Alex Thalwil» und Direktor des «Widder Hotel Zürich» tätig war.

Nun kehrt Weist zur Pumpstation Gruppe als Partner der Opernhaus-Gastronomie zurück. Dort wird er als Direktor die Gastronomie führen und daran als Partner substantiell beteiligt sein. Weber und Péclard werden mit Weist die Partnerschaft teilen. Die Strategie, langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Betrieben zu beteiligen, will die Zürcher Gastrogruppe ausbauen. Weitere Personalien werden in diesem Zusammenhang folgen.

Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Mehr zum Thema