Das neue peruanische Restaurant «Barranco».

Das neue peruanische Restaurant «Barranco».
Foto beigestellt

Peru in Zürich: Das neue «Barranco»

Neueröffnung 2018
Zürich
Peru

FOTOS: Inspiriert von den kräftigen Aromen und der Street-Food-Szene von Barranco, ist das neue Lokal nach dem berühmten Künstlerviertel in Lima benannt.

Die peruanische Küche ist extrem vielfältig. Um den Gästen ein möglichst umfangreiches Erlebnis zu bieten, entschieden sich die «Barranco»-Betreiber rund um Geschäftführerin Christina Tobler Orbegoso für ein Sharing Prinzip: Ganz im Sinne des entspannten Künstlerviertels Barranco in Perus Landeshauptstadt Lima, wo sich alles um Gemeinsamkeit, Lebensfreude und gutes Essen dreht, sollen auch in dem neu eröffneten Restaurant die Speisen am besten geteilt genossen werden.
Die 26-jährige Christina Tobler Orbegoso ist selbst Peruanerin mütterlicherseits und stolz mit dem «Barranco» nun ein Stück Peru nach Zürich zu bringen. Dabei hat sie mit dem neuen Lokal eine Balance zwischen Innovation und peruanischer Authenzität geschaffen: Das Flair des Landes kommt dabei, durch den peruanischen Chefkoch José Severino, nicht nur aus der Küche, auch das Interior spiegelt das südamerikanische Lebensgefühl wider: Graffitis eines Strassenkünstlers aus Barranco selbst zieren die Wände des Restaurants. Innovativ sind vor allem die veganen Interpretationen klassischer peruanischer Street Food Gerichte: Die Anticuchos Veganos – knusprige Auberginenwürfel mit Aji Panca, Pekannüsse und geräuchertem Soja-Joghurt – zählen dabei mittlerweile zu den beliebtesten Gerichten auf der Karte. 

Das Restaurant öffnet ab 18 Uhr abends – ab dann werden neben den peruanischen Spezialitäten auch unermüdlich Cocktails, wie der Signature-Drink Pisco Sour, von «Barranco»-Mitgründer und Barkeeper Igor Avramovic an der Pisco-Bar gemixt.
Öffnungzeiten: Dienstag bis Sonntag: 18-24 Uhr
Restaurant Barranco
Sihlfeldstrasse 141, 8004 Zürich
T.:  041 558 58 33
www.barranco.ch

Rafaela Mörzinger
Redaktions- und Portalmanagerin Falstaff Schweiz
Mehr zum Thema