Wein- & Gourmet-Festival Baden-Baden: Alexandra Gorsche (Falstaff Profi), Johannes Kopp (Weingut Kopp), Nora Waggershauser (Baden-Baden Events) und Philipp Elsbrock (Falstaff) © Klaus Schultes

Baden-Baden Events und Falstaff laden zum Wein- & Gourmet-Festival.

© Klaus Schultes

Baden-Baden Events und Falstaff machen die Schwarzwälder Kurstadt im Mai 2023 zur Genussmetropole

Drei Tage lang wird Baden-Baden im Frühjahr 2023 durch das Wein- & Gourmet-Festival zur Top-Adresse für Genießer:innen aus dem In- und Ausland. Baden-Baden Events und das führende Magazin für kulinarischen Lifestyle, Falstaff, machen die ganze Stadt zum Genuss-Hotspot. Attraktive Side-Events und Specials für Connaisseurs und Genussfans sind darüber hinaus geplant.

von redaktion
03. November 2022

Mehr als 180 namhafte Weingüter aus Deutschland, Italien, Frankreich, Georgien, Österreich, Neuseeland, Portugal, Spanien, Ungarn und den Vereinigten Staaten laden zur Verkostung erlesener und mehrfach ausgezeichneter Tropfen und zu vinophilen Entdeckungen ein. »Mit dem Wein- & Gourmet-Festival Baden-Baden schreiben wir die lange Genusstradition Baden-Badens fort, die auf die Römerzeit zurückreicht, in welcher der Weinbau in der Region etabliert wurde«, konkretisiert Falstaff Profi-Herausgeberin, Alexandra Gorsche. »Im Kongresshaus und in den teilnehmenden Restaurants, Hotels und Kulturinstitutionen treffen die Besucher:innen auf die besten Winzer:innen Europas sowie Köch:innen, die Kulinarik neu definiert haben.« Bei letzterem meint sie unter anderem Massimo Bottura (»Osteria Francescana«), Thomas Bühner und Maria Groß (»Bachstelze«, »MariaOstzone«), die Kulinarik auf Weltniveau garantieren.

Bei den Winzer:innen lassen sich Namen wie Marchesi Antinori, Mazzei und Frescobaldi aus der Toskana, Pio Cesare aus dem Piemont, San Leonardo und Cantina Terlan aus Südtirol oder die österreichischen Legenden F.X. Pichler, Franz Hirtzberger und Bründlmayer ankündigen. Sie alle werden aktuelle Jahrgänge und seltene Raritäten präsentieren. Ein besonderer Schwerpunkt ist zudem dem regionalen Weinbau gewidmet. Aus nächster Umgebung sind unter anderem die Weingüter Axel Bauer, Knapp, Kopp, Schloss Ortenberg, Schloss Neuweier, Sven Nieger oder Wöhrle am Event vertreten. »Das Wochenende steht nicht nur im Zeichen des guten Geschmacks, sondern auch des Dialogs und persönlichen Austauschs«, kündigt Gorsche an.

Alexandra Gorsche (Falstaff Profi), Philipp Elsbrock (Falstaff), Nora Waggershauser (Baden-Baden Events) und Johannes Kopp (Weingut Kopp) laden zum Wein- & Gourmet-Festival Baden-Baden. © Klaus Schultes
Alexandra Gorsche (Falstaff Profi), Philipp Elsbrock (Falstaff), Nora Waggershauser (Baden-Baden Events) und Johannes Kopp (Weingut Kopp) laden zum Wein- & Gourmet-Festival Baden-Baden.
© Klaus Schultes

Harmonische Symbiose aus Kultur und Genuss

»Im ›Falstaff Wein Guide Deutschland 2022‹ präsentieren und bewerten wir über 4.500 Weine aus 13 deutschen Weinbaugebieten«, führt Falstaff-Chefredakteur, Philipp Elsbrock, aus. »Einige der besten Kreszenzen, die Bestwertungen erzielt haben, wird es zur kostenfreien Verkostung geben.« Als Hauptlocation wird das Kongresshaus Baden-Baden im Herzen der Stadt zur großen Bühne für exklusiven Genuss und ausgezeichneten Geschmack. Das zeitlos-klassische Design und die lichtdurchflutete Architektur bieten den optimalen Rahmen für einen anregenden Streifzug durch die Köstlichkeiten der teilnehmenden Weingüter, Champagnerhäuser und Feinkostproduzent:innen. Elsbrock weiter: »Das Wein- & Gourmet-Festival Baden-Baden verspricht inspirierenden Genuss für alle Sinne.«

Darüber hinaus sind die Besucher:innen bei Show-Cooking-Acts hautnah dran, wenn Bühner, Groß und andere namhafte Köch:innen einen Blick hinter die Kulissen gewähren. Sie werden einige ihrer Tipps und Tricks verraten, mit denen sie zahlreiche Falstaff-Punkte erkocht haben. Wer sein Wissen vertiefen möchte, ist in den vielfältigen Workshops und Masterclasses bestens aufgehoben und profitiert vom persönlichen Austausch mit den Meister:innen ihres jeweiligen Fachs. Nicht zuletzt setzt sich das Wein- & Gourmet-Festival Baden-Baden in den besten Restaurants und Hotels der Stadt fort. Kulinarisch können sich die Besucher:innen mitunter auf spezielle Themenmenüs mit ausgesuchter Wein- und Champagnerbegleitung, Podiumsdiskussionen, Live-Cooking-Events, Verkostungen und eine harmonische Symbiose aus Kultur und Genuss freuen.

INFO

Baden-Baden Wein- & Gourmet-Festival by falstaff
Datum: Freitag, 19. Mai 2023, bis Samstag, 21. Mai 2023
Ort: Kongresshaus Baden-Baden, Augustaplatz 10, 76530 Baden-Baden
Kosten: ab 195,– Euro
Tickets: Ein Festivalticket kann im Shop erworben werden. Das Ticket ist für alle drei Tage gültig.

Lesenswert

Josef Margreiter, Wolfgang Rosam, Elisabeth Gürtler und Thomas Reisenzahn © Florian Lechner/Prodinger Tourismusberatung

Josef Margreiter, Wolfgang Rosam, Elisabeth Gürtler und Thomas Reisenzahn © Florian Lechner/Prodinger Tourismusberatung

Event

»Alpine Hospitality Summit 2024«: Das Who’s Who des österreichischen Tourismus traf sich in Kitzbühel

250 Entscheidungsträger:innen diskutierten über den Rückgang der Hotelgastronomie, den Ferienwohnungen-Boom, wie die Branche genesen könnte, wie die Hotellerie der Zukunft aussehen könnte und welche Herausforderungen sich durch das aktuelle finanzielle Umfeld ergibt.

© Rene Strasser

© Rene Strasser

Event

»JRE-Servicetag« in Gamlitz: Nachwuchsförderung und Fachwissen im Fokus

Inmitten der südsteirischen Weingärten bot die Veranstaltung informative Workshops, exzellente Verköstigung und wertvolle Networking-Möglichkeiten.

Nicholas Ofczarek bei der Kampagnen-Premiere © Burgenland Tourismus/Andreas Lepsi

Nicholas Ofczarek bei der Kampagnen-Premiere © Burgenland Tourismus/Andreas Lepsi

Burgenland

Kultur-Offensive in bewährter Besetzung: »Burgenland Tourismus« setzt erneut auf Nicholas Ofczarek

Der »Burgtheater«-Star kostet sich als Markenbotschafter durch die Gustostückerl des Burgenlandes. Diesmal stehen die Kultur-Highlights am Programm.

Nina Kaiser © Bernhard Eder

Event

Nina Kaiser: »Ich wünsche mir einen Gamechanger im Bereich der gesunden Ernährung«

Die Co-Founderin des »4Gamechangers Festivals«, Nina Kaiser, im Interview über Restaurant-Tech, Digitalisierung und weitere Gamechanger in der Gastronomie, den Entrepreneur-Spirit in der Branche und wie man die Power of Cooperation für Hidden Champions nutzen kann.

Stefan Krispel © Weingut Krispel

Stefan Krispel © Weingut Krispel

Steirisches Vulkanland

Feurige Leidenschaft: Weine im Zeichen des Vulkans

Das Vulkanland ist geprägt von zwei vulkanischen Phasen, am »Weingut Krispel« startet man gerade die dritte. Stefan Krispel hat seinen Weinkeller und die Produktionsräume nach jahrelanger Planungs- und Bauphase vor einem Jahr eröffnet, nun steht er mit dem nächsten Projekt am Start.

Verena Langmann vom »Weingut Langmann« © Anna Stöcher

Wein

Erfrischende Trends: Die »coolsten« Rotweine

Gekühlten Rotwein trinken? Eine Frage, bei der sich die Geister scheiden. Die Expert:innen von »Wine+Partners« haben eine Auswahl an Roten zusammengestellt, die perfekt sind, um erhitzte Gemüter zu beruhigen.

Meist gelesen

© HLF Krems

© HLF Krems

Event

Die »Tourismusschulen HLF Krems« kochen beim »Wachau Gourmetfestival« auf

Unterstützung bekommen die Schüler:innen, Absolvent:innen und Lehrer:innen von Top-Köchen und Top-Gastgebern wie Thomas Dorfer, Hartmuth Rameder & Erwin Windhaber, Michael Kolm und Harald Pollak.

© Peter Hruska

© Peter Hruska

Event

Am »Aperitivo Spring Festival« gibt’s die Top-Trends für extravagante Aperitifs und Sommerdrinks

»Liquid Market« lädt am 16. und 17. April zum zweiten Mal zum außergewöhnlichen Afterwork-Event.

Lukas F. Pichler, Andi Kollwentz und Benjamin Mayr © Martin Steiger

Lukas F. Pichler, Andi Kollwentz und Benjamin Mayr © Martin Steiger

Wein

»Del Fabro Kolarik« gewährt reife Einsichten

Der Getränkegroßhändler rückt mit seinem Programm »Selten gut gereift« österreichische Weine und deren Reifepotenzial in den Fokus.

Fabio Agnello und Vitus Lanzer © Tourismusschulen Bad Gleichenberg

Fabio Agnello und Vitus Lanzer © Tourismusschulen Bad Gleichenberg

Wein

Doppelsieg für »Tourismusschulen Bad Gleichenberg« beim Jungsommelier-Wettbewerb 2023/24

Fabio Agnello und Vitus Lanzer überzeugten mit ihrem Fachwissen und ihrer Leidenschaft für Wein die Jury.

Robbie Williams © Harald Steiner

Robbie Williams © Harald Steiner

Tourismus

Schladming: Wertschöpfung in Millionenhöhe dank Robbie Williams

Die »Tourismusregion Schladming-Dachstein« hat eine Wirtschaftsstudie zum Doppel-Auftritt des Weltstars anlässlich des Ski-Openings im Dezember präsentiert.

Christian Zechmeister, Andreas Liegenfeld, Leonhard Schneemann, Herbert Oschep und Matthias Siess © Wein Burgenland

Christian Zechmeister, Andreas Liegenfeld, Leonhard Schneemann, Herbert Oschep und Matthias Siess © Wein Burgenland

Wein

»Wein Burgenland«: Herbert Oschep ist der neue Obmann

Der Büroleiter von Landeshauptmann Doskozil folgt auf Matthias Siess, der sich nach 13 Jahren an der Spitze der Dachmarketingorganisation der burgenländischen Weinwirtschaft zurückzieht.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!