Die Hopibauern züchten Maranshähne. © Heiko Grohmann

Die Hopibauern züchten Maranshähne.

© Heiko Grohmann

Ein kulinarisches Highlight: »Der Hahn von Kopf bis Fuß in 7 Gängen« im Weinkeller des Freigut Thallern

Liebhaber:innen ökologischer Landwirtschaft haben die Möglichkeit, am 25. November um 18 Uhr im Weinkeller des Freiguts Thallern an einem außergewöhnlichen gastronomischen Erlebnis teilzunehmen. Das Hopibauern-Event »The old Cock« lädt unter der Leitung von Ismael Faye und seinem Team von aesk.wien zu einem exquisiten siebengängigen Menü ein, das ganz im Zeichen des hofeigenen Hahns steht.

von Alexandra Gorsche
10. November 2023

Die Maranshähne der Hopibauern werden mit höchster Sorgfalt und Liebe zum Detail gezüchtet und verbringen ein Jahr im idyllischen Weingarten, wo sie sich von bestem Biofutter, Ziegenmilch und Kräutern ernähren. Diese außergewöhnliche Aufzucht verleiht dem französischen Gourmethahn sein muskulöses, wildaromatisches Fleisch, das im Zentrum jedes Gerichts dieses einzigartigen Menüs steht. Die begleitenden Beilagen stammen ausschließlich von lokalen Bauern, um eine authentische und nachhaltige kulinarische Erfahrung zu garantieren.

Die Gäste haben zudem die Möglichkeit, den 1.000 Jahre alten Weinkeller des Freiguts Thallern zu erkunden und direkt aus den Fässern zu kosten. Die Veranstaltung verspricht nicht nur eine kulinarische Reise, sondern auch eine einzigartige Einführung in die ökologische und nachhaltige Philosophie der Hopibauern, die von der traditionellen Sichtweise der Hopiindianer inspiriert ist.

Das Menü wird von erlesenen Weinen begleitet, die sowohl aus eigenem Anbau als auch von den renommierten Weinexperten von Schmelzers Weingut stammen.

Die Köche des Events. Foto beigestellt
Die Köche des Events. Foto beigestellt

Über die Marans-Hühner

Die Marans-Hühnerrasse, die ihren Ursprung im Westen Frankreichs um die Stadt Marans hat, zeichnet sich durch ihre charakteristische Eierschalenfarbe und ihre robuste Konstitution aus. Diese Rasse, die seit dem 19. Jahrhundert gezüchtet wird, präsentiert sich als kräftiges und dennoch bewegliches Huhn mit einem breiten, aber nicht plumpen Körper und leicht befiederten Beinen.

Die Marans sind bekannt für ihre Auslauffreude und lebendige Natur, wobei einige von ihnen einen leicht kämpferischen Charakter entwickeln können. Neben dem Körperbau und dem Federkleid wird bei der Zucht besonders auf die Intensität der Eierfarbe geachtet, die sich im Verlauf des Legejahrs allmählich aufhellt. Die Eierschalen, die anfangs dunkelbraun mit dunklen Flecken sind, werden im Laufe der Zeit etwas heller. Trotzdem behalten sie ihre dicke Schale bei, die die Verdunstung von Flüssigkeit erschwert und eine lange Lagerung sowie potenziell spätere Brutanwendungen ermöglicht.

Mit einem Gewicht von 3,5 bis 4 Kilogramm für den Hahn und 2,5 bis 3 kg für die Henne, sowie einer Legeleistung von etwa 180 bis 200 Eiern pro Jahr, präsentiert sich die Marans als vielseitige und beliebte Rasse in der Geflügelzucht. In Deutschland konzentriert sich die Zucht hauptsächlich auf Farbenschläge wie Schwarz-Kupfer und in geringerem Umfang auf Blau-Kupfer und Silber-Sperber. Weitere Farbvarianten sind auch in Frankreich vertreten, während Zwerg-Marans als kleinere Variante der Rasse existieren.

Der 1.000 Jahre alte Weinkeller des Freiguts Thallern. Foto beigestellt
Der 1.000 Jahre alte Weinkeller des Freiguts Thallern. Foto beigestellt

INFO

»The old Cock«
Datum: Samstag, 25. November 2023
Uhrzeit: 18 Uhr
Ort: Freigut Thallern, Thallern 1, 2353 Gumpoldskirchen
Kosten: Euro 165,– pro Person

Die Anmeldung für dieses Event ist aufgrund der begrenzten Platzanzahl erforderlich: Anmeldungen unter die@hopibauern.com oder telefonisch unter: 0699/17120669

Lesenswert

Franz-Josef Gritsch © Gregor Semrad

Franz-Josef Gritsch

© Gregor Semrad

Wein

Das Weingut FJ Gritsch kündigt den Ausstieg aus der »Vinea Wachau« an

Der Wachauer Spitzenwinzer setzt in Zukunft ausschließlich auf das DAC-Klassifizierungssystem.

Neue Premium Pizzen und Snacks von Haubis. © Haubis

Neue Premium Pizzen und Snacks von Haubis.

© Haubis

Pizza

Haubis bäckt mit Begeisterung: Wegen großen Erfolgs weiter perfektioniert

Advertorial

Die beste Qualität ist für Haubis gerade gut genug. Darum werden die Produkte laufend auf weitere Optimierungsmöglichkeiten geprüft. Wo lässt sich noch an einer Rezeptur feilen? Wo durch die Änderung eines kleinen Details ein großer Effekt erzielen?

Michael Duscher, Johanna Mikl-Leitner, Axel Nemetz und Johannes Scheiblauer © NLK Pfeiffer

Michael Duscher, Johanna Mikl-Leitner, Axel Nemetz und Johannes Scheiblauer

© NLK Pfeiffer

Niederösterreich

Niederösterreich will sich vom Ausflugsziel zum Urlaubsland entwickeln

Entscheider aus Hotellerie und Tourismus kamen auf Einladung der Hoteliervereinigung zum ersten Branchentalk von Landeshauptfrau und Tourismuslandesrätin Johanna Mikl-Leitner nach Baden, um über die Zukunft von Niederösterreichs Tourismus zu diskutieren.

Die Absolventengemeinschaft Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel Landeck im Gespräch. © Victor Malyshev

Die Absolventengemeinschaft Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel Landeck im Gespräch.

© Victor Malyshev

Event

Event-Tipps: 7 außergewöhnliche Gänge, Rotwein in der Hofburg und offene Türen in Landeck

Die wichtigsten und spannendsten Veranstaltungen der kommenden Tage und Wochen.

Matthias Schütz kocht im Heurigenhof Bründlmayer. Foto beigstellt

Matthias Schütz kocht im Heurigenhof Bründlmayer. Foto beigstellt

Event

Ein Hauch von Provence im Heurigenhof Bründlmayer: Cuisine Provençale by Matthias Schütz

Table d’Amis: Ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis erwartet Feinschmecker:innen vom 16. bis 19. November 2023 im Heurigenhof Bründlmayer, wenn der renommierte Koch Matthias Schütz zu Gast ist.

Die Nacht der Hotellerie ist eine Veranstaltung zur Berufsorientierung. © Nacht der Hotellerie

Die Nacht der Hotellerie ist eine Veranstaltung zur Berufsorientierung.

© Nacht der Hotellerie

Nachwuchs

Hotellerie hautnah erleben: Die Nacht der Hotellerie

Die Nacht der Hotellerie kehrt 2023 in einer erweiterten Form zurück. In vier deutschen Städten haben Schüler:innen, Eltern und Lehrkräfte die Möglichkeit, die Welt der Hotellerie hautnah zu erleben. Von spannenden Workshops bis hin zu praktischen Einblicken hinter die Kulissen bietet die Veranstaltung ein vielseitiges Programm. PROFI hat die Termine.

Meist gelesen

»Wienerwald«-Geschäftsführer Thies Borch-Madsen © Sven Schomburg Fotografie

Geschäftsführer Thies Borch-Madsen

© Sven Schomburg Fotografie

Gastronomie

Der neue »Wienerwald« hat eröffnet

Rund 220 geladene Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und der Gastro-Branche waren beim Comeback in Torfhaus dabei.

Thomas Hell, Richard Wisdom, Allegra Frommer und Alfons Haider © Franz Neumayr

Thomas Hell, Richard Wisdom, Allegra Frommer und Alfons Haider

© Franz Neumayr

Event

»Mehr Mut« beim 28. HOGAST-Symposium

Im Fokus des Events in Salzburg standen aktuelle Herausforderungen für Hoteliers und Gastronomen und welche Chancen sich für sie daraus ergeben.

Staunen und genießen auf der »Vegan Planet«. © vegan.at/Mia Mayer

Staunen und genießen auf der »Vegan Planet«.

© vegan.at/Mia Mayer

Event

Event-Tipps: »Vegan Planet«, »Rotweingala«, »Alles für den Gast« und Live-Recruiting im Wienerwald

Die wichtigsten und spannendsten Veranstaltungen der kommenden Tage und Wochen.

Alexandra Gorsche, Paul James Borja, Saowalak Kaewnatib und Tomislav Ecimovic © Conny Leitgeb Photography

Alexandra Gorsche, Paul James Borja, Saowalak Kaewnatib und Tomislav Ecimovic

© Conny Leitgeb Photography

Arbeitgeber-Check

So feiern vorbildliche Arbeitgeber und prämierte Start-ups

Zum zweiten Mal zeichnete Falstaff PROFI die besten Arbeitgeber und erfolgreichsten Start-ups der Hotellerie und Gastronomie aus: die besten Bilder der Award-Show im »Aiola im Schloss« in Graz.

Foodbloggerin Lea Green © Hansi Heckmair

Foodbloggerin Lea Green wird mit einer Kochshow auf der »Vegan Planet« vertreten sein.

© Hansi Heckmair

Vegan

Pflanzliche Grammelknödel im MAK: Die »Vegan Planet« steht vor der Tür

Österreichs größte Messe für den Plant-based Lifestyle gastiert am 18. und 19. November wieder im Museum für angewandte Kunst in der Wiener Innenstadt.

Auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner steht hinter dem Live Recruiting-Event. © NLK Pfeffer

Auch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner steht hinter dem Live Recruiting-Event.

© NLK Pfeffer

Fachkräfte

Innovative Rekrutierungsmethoden: Live Recruiting-Event am 13. November

Spannende Ansätze für die Personalgewinnung: In der modernen Geschäftswelt haben sich innovative Recruiting-Methoden als Schlüssel zum Erfolg erwiesen.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!