v.l.n.r.: Harald Braunsteiner, Gerhard Markowitsch, Philipp Grassl und »Fuhrmann« Besitzer Hermann Botolen.

v.l.n.r.: Harald Braunsteiner, Gerhard Markowitsch, Philipp Grassl und »Fuhrmann« Besitzer Hermann Botolen.
Foto beigestellt

Rotweindinner der Extraklasse im »Fuhrmann«

Das Rotweindinner am 25. Jänner im »Fuhrmann« war eine Hommage an die besten Rotweine Österreichs.

Am 25. Jänner bot sich allen Rotwein-Freunden ein besonderes Event. Denn im Wiener »Fuhrmann«, dem Restaurant von Top-Sommelier Hermann Botolen, lud Falstaff zu einem exklusiven Vier-Gänge-Menü, das von Österreichs besten Weinen begleitet wurde.
Harald Braunsteiner vom Weingut Scheiblhofer sowie die beiden Winzer Philipp Grassl und Gerhard Markowitsch waren persönlich vor Ort und präsentierten ihre auf der Falstaff Rotweingala prämierten Weine:

  • Perfection 2014 (Merlot-Sortensieger, Weingut Scheiblhofer), 
  • Schüttenberg 2014 (Zweigelt-Sortensieger, Weingut Grassl), 
  • Cuvée Rosenberg 2014 (dritter Gesamtsieger, Weingut Markowitsch).
Die Siegerweine haben das Dinner begleitet.
Foto beigestellt
Die Siegerweine haben das Dinner begleitet.

Zu den Siegerweinen kreierte Küchenchef Sascha Hoffmann ein Menü mit Köstlichkeiten wie Lammstelze mit Melanzani, Paprika und Grießknödel oder geschmorte Kalbsbackerl mit Erdäpfel-Lauchpüree. Ein kulinarischer wie auch vinophiler Hochgenuss! 

Perfektes Paar: geschmorte Lammstelze und Cuvée Rosenberg von Markowitsch.
Foto beigestellt
Perfektes Paar: geschmorte Lammstelze und Cuvée Rosenberg von Markowitsch.
Mehr entdecken
Mehr zum Thema
Advertorial
Weinvielfalt bei Lidl
Das Weinsortiment von Lidl kann sich sehen lassen. Einige Weingüter sind schon seit vielen Jahren...
Advertorial
Regionaler Weingenuss
BILLA PLUS präsentiert eine feine Auswahl an regionstypischen Weinen, die sich in...