Im «Bürgenstock Resort» wird ein Valentine's Afternoon Tea serviert.

Im «Bürgenstock Resort» wird ein Valentine's Afternoon Tea serviert.
Foto beigestllt

Top 10: Die besten Dinner und Specials zum Valentinstag

Vom Private Dinner im Chalet über kuschelige Fondue-Gondeln bis hin zum exklusiven Fine Dining – diese Restaurants kreieren für den 14. Februar spezielle Menüs und Specials.

«Widder Hotel», Zürich

Im «Widder Wonder Garden» des Hotel «Widder» geniesst man den Valentinstag in kuscheligen Gondeln. Gestartet wird das Private Dining mit einem Apéro-Plättli mit Produkten von hoteleigenen Bauernhöfen, danach wählt man zwischen Fondue oder Raclette von der Käserei Jumi. Ein Mandarinensorbet mit Perrier-Jouët-Champagner rundet den Abend ab.

Preis: 95 Franken pro Person
widderhotel.com

Der «Widder Wonder Garden».
© The Living Circle
Der «Widder Wonder Garden».

«Steinhalle», Bern

Am 14. Februar gibt es in der neu renovierten «Steinhalle» einen lockeren Valentins-Lunch in drei Gängen oder ein Valentins-Dinner mit Rosé-Champagner und süsser Überraschung. Sternekoch Markus Arnold seviert Ceviche vom Zander aus dem Lago Maggiore, Kanzukuri Miso Ramen mit Perigord Trüffel und Vanilleroyal mit 7-jährigem japanischen Rumschaum und Mangokokossorbet.

Preis: 99/129 Franken pro Person
exploretock.com/steinhalle

Die «Steinhalle» in Bern.
© Digitale Massarbeit
Die «Steinhalle» in Bern.

«Bürgenstock Hotels & Resort Lake Lucerne», Obbürgen

Neben einem Valentine’s Afternoon Tea sowie eigens kreierten Valentinstags-Cocktails kommt man am 14. Februar im «Bürgenstock» auch in den Genuss eines «Spices Love Menu» im Restaurant «Spices Kitchen & Terrace» mit Blick über den Vierwaldstättersee. Das Vier-Gang-Menü mit authentischen Aromen aus Japan, China, Indien und Thailand wird am exklusiven Chef’s Table serviert.

Preis: 166 Franken pro Person
burgenstockresort.com

Das «Spices Love Menu» im Restaurant «Spices».
Foto beigestellt
Das «Spices Love Menu» im Restaurant «Spices».

«The Dolder Grand», Zürich

Unter dem Motto «All about Love» bietet die Zürcher Hotelikone spezielle Packages für den Valentinstag: Von Übernachtungen inklusive Champagner, exklusiven Spa-Erlebnissen bis hin zum romantischen Private Dinner im Krug Chalet: Neben einer Flasche Krug Grande Cuvée kommen die Gäste hier in den Genuss des Signature Fondues von Chef Fine Dining Heiko Nieder und Maître Fromager Rolf Beeler.

Preis: 278 Franken pro Person
thedoldergrand.com

 Das Krug Chalet des «Dolder Grand» in Zürich.
Foto beigestellt
Das Krug Chalet des «Dolder Grand» in Zürich.

«Einstein Gourmet», St. Gallen

Im «Einstein Gourmet» geniesst man sein Rendez-vous über den Dächern St.Gallens, im 5. Stock mit Blick über die Stadt. Die beiden Spitzenköche Sebastian Zier und Richard Schmidtkonz kreieren ein exklusives Valentinstags-Menü in sechs Gängen: Darunter französisch geprägte Gerichte wie Balfegó Thunfisch mit Auster und Oscietra Kaviar, Herzmilke mit Topinambur und Rauchaal, Short Rib mit Sellerie und Pilzen oder Vacherin Mont-d'Or mit Périgord-Trüffel und Wachtelei.

Preis: 295 Franken pro Person
einstein.ch

Das Restaurant «Einstein Gourmet».
Foto beigestellt
Das Restaurant «Einstein Gourmet».

«Boutique Hotel Helvetia» Zürich

Am Tag der Liebe verführt das Zürcher Boutique Hotel mit einem Vier-Gang-Menü samt Champagner-Apéro im festlich gedeckten Restaurant oder auf Wunsch auch als Private Dinner in der Library, im Drawing Room oder im Hotelzimmer. Serviert wird Tatar & Mousseline von winterlichen Rüebli mit Kürbiskern-Basilikumpesto und Belper Knolle, Tranchen vom Omoso-Babettli mit Brokoletti, panierter Blumenkohl und Arriba-Schoggijus sowie Kaiserschmarrn mit lauwarmen Cassisfeigen und Farina-Bonaglacé.

Preis: 99 Franken pro Person
hotel-helvetia.ch/valentinstag

Das «Boutique Hotel Helvetia» in Zürich.
Foto beigestellt
Das «Boutique Hotel Helvetia» in Zürich.

La Colombe Restaurant zur Taube, Zug

Am Valentinstag bietet das «La Colombe Restaurant zur Taube» ein Candle Light Dinner mit fein komponiertem Menü in sieben Gängen von den beiden Spitzenköchen Giovanni Melis und Riccardo Pianta. Darunter Kreationen wie «Aphrodisiakum» oder «Feuriges Tomatenherz», gefolgt vom Zwischengang «Auf Rosen gebettet» oder das «Coeur d'Amour», das den süssen Abschluss bildet.

Preis: 160 Franken pro Person
hotel-lacolombe.com

Das «La Colombe Restaurant zur Taube».
Foto beigestellt
Das «La Colombe Restaurant zur Taube».

«Schweizerhof Flims Romantik Hotel & SPA», Flims

Im «Schweizerhof Flims Romantik Hotel & Spa» startet der Apéro im Mondschein auf der Dachterrasse. Das anschliessende Sechs-Gang Candle-Light-Dinner im Salle de Lecture wird von Live-Saxophon-Musik untermalt, während die Gäste Kreationen mit aphrodisierender Wirkung wie Weissweinrisotto mit Taleggio, Granatapfelgranitée, Filet vom Rind mit Trüffeljus oder eine Variation von Schokolade und Erdbeeren geniessen.

Preis: 169 Franken pro Person
schweizerhof-flims.ch

Das «Schweizerhof Flims Romantik Hotel & Spa».
Foto beigestellt
Das «Schweizerhof Flims Romantik Hotel & Spa».

«Clouds», Zürich

Hoch hinaus zum Valentinstag: Vom Restaurant «Clouds» geniesst man nicht nur einen herrlichen Blick über Zürich, am 14. Februar gibt es zudem ein besonderes Valentins-Dinner in sechs Gängen: Von Champagnerschaumsuppe mit Trüffel über konfierten Hummer bis hin zum Duett vom Kalb – kommen an diesem Abend erlesene Köstlichkeiten auf den Tisch.

Preis: 195 Franken pro Person
clouds.ch

 Das Rooftop-Restaurant «Clouds» in Zürich.
Foto beigestellt
Das Rooftop-Restaurant «Clouds» in Zürich.

«Brasserie Obstberg», Bern

Das exklusive Valentinstags-Menü gibt es in der «Brasserie Obstberg» wahlweise mit drei, vier oder fünf Gängen. Darunter Gerichte wie Carpaccio vom Zitronen-Pfefferlachs mit Thymian-Mousse, Teriyaki vom Emmentaler Bio Rind auf gebratenen Cipolotti und gelber Linsen-Crème sowie Tranchen vom Kalbskôtelette «Double» mit Portweinjus, Zwiebel-Stampfkartoffeln und Ratatouille.

Preis: 94 Franken pro Person (5 Gänge)
brasserie-obstberg.ch

Die «Brasserie Obstberg» in Bern.
Foto beigestellt
Die «Brasserie Obstberg» in Bern.

Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Rafaela Mörzinger
Redaktions- und Portalmanagerin Falstaff Schweiz
Mehr zum Thema
In Rom glaubt man, dass Zwei, die von der selben Roten Bete essen, sich ineinander verlieben.
Superfood
Top 10 Rezepte mit Roter Bete
Die blutrote Rübe ist ein echtes Powerfood – vollgepackt mit wichtigen Vitalstoffen, die uns fit...
Von Paula Pankarter
Ein veganes Gericht zum Verlieben
Hauptspeise
Rote-Bete-Ravioli
Ricky Saward vom »Seven Swans« in Frankfurt ist der erste vegane Sternekoch und hat dieses...
Von Ricky Saward