Traminer ist in Klöch eine Herzensangelegenheit. © Klöcher Traminer

Traminer ist in Klöch eine Herzensangelegenheit.

© Klöcher Traminer

Der Traminer und das Steirische Vulkanland haben in einem Kochbuch zusammengefunden

14 Winzer:innen und 51 Rezepte, das sind die Eckdaten dieses besonderen Kochbuchs. Es hat sich einer einzigen Rebsorte, dem Traminer, und der kulinarischen Vielfalt einer steirischen Region verschrieben.

von redaktion
10. November 2022

Ob gelber, roter oder Gewürztraminer: Für Klöch ist und bleibt Traminer eine Herzensangelegenheit. Keine andere Rebsorte ist enger mit dem Ort verbunden als diese. Das prägt einerseits die Menschen, andererseits aber auch ihre Art, Wein zu machen. Die Weine der Weingüter Domittner, Frühwirth, Kurz, Gangl, Giessauf-Nell, Gschaar, Klimbacher, Klöckl, Schuster, Müller, Tomaschitz, Radl, Lamprecht und Schuster Tegel liefern mit ihrer Interpretation des Klöcher Traminers die Vorgabe für die Köch:innen. Und sie zauberten Schmackhaftes daraus:

  • Walter Triebl: Gebirgsgarnele mit steirischem Safran und Erdäpfeln
  • Richard Rauch: Kürbiscurry mit Duftreis
  • Daniel Weißer: Topfen-Spinatknödel

Von Spitzengastronomie, bis Dorfgasthaus ist im Koch- und Weinbuch also alles dabei. 51 Köch:innen, unter ihnen neben den drei Genannten auch Johann Lafer, Hans-Peter Fink, Dominik Fitz, Christina Luger und Peter Troisinger, sind zur Höchstform aufgelaufen. Sie alle haben ihr ganz persönliches »perfect match« zur Verfügung gestellt. Denn: Traminer ist längst nicht nur ein Backhendl- und Dessertwein. Das Kochbuch ist der Beweis dafür. Erhältlich ist es in der Vinothek Klöch, bei allen mitwirkenden Winzer:innen und ausgewählten Gastronomiebetrieben.

Lesenswert

Die Eruptionswinzer, Foto beigestellt

Die Eruptionswinzer, Foto beigestellt

Wein

Vulkanische Weinrevolution: Die Eruptionswinzer enthüllen bahnbrechende Neuerungen, soziales Engagement und exklusive Events

Ein Blick hinter die Kulissen des steirischen Vulkanlands: Die neunköpfige Gruppe von Winzern aus dem steirischen Vulkanland, bekannt als Eruptionswinzer, strebt eine tiefgehende Auseinandersetzung an.

© Foto beigestellt

Weinviertel DAC

Den neuen Weinviertel DAC 2023 gemeinsam genießen

Advertorial

Nach einem Jahr Arbeit in Weingarten und Keller kann man den Jahrgang 2023 des echten Grünen Veltliners aus dem Weinviertel endlich kosten – am 6. März 2024 erfolgt der Start in der Wiener Hofburg, dann folgen Götzis, Salzburg, Linz und München mit fulminanten Jahrgangspräsentationen.

Petra Huber, Andreas Ernhofer, Günther Fuchs, Anita Petschning und Sabine Weber-Treiber, Foto beigestellt

Petra Huber, Andreas Ernhofer, Günther Fuchs, Anita Petschning und Sabine Weber-Treiber, Foto beigestellt

Charity

Bergheidengasse: »Martin Widemann Wein-Charity« war ein voller Erfolg

Schüler, Spitzen-Köche, Top-Winzer und Lehrpersonal haben sich in den Dienst der guten Sache gestellt und die Gäste haben es mit einer Spendensumme gedankt, die die Erwartungen weit übertroffen hat.

Chris Yorke © ÖWM/Anna Stöcher

Chris Yorke © ÖWM/Anna Stöcher

Wein

ÖWM: »Jede exportierte Flasche verschafft jenen Winzer:innen Luft, die ihre Weine in Österreich verkaufen«

Der Weinabsatz kam 2023 überall unter Druck. Die Österreich Wein Marketing reagierte mit einer Absatz-Offensive auf dem Heimmarkt und forcierte ihre Exportaktivitäten. Auch für das Jahr 2024 wurde ein breites Maßnahmenpaket geschnürt.

»Wein Burgenland«-Geschäftsführer Christian Zechmeister © Weintourismus Burgenland/Maria Hollunder

»Wein Burgenland«-Geschäftsführer Christian Zechmeister

© Weintourismus Burgenland/Maria Hollunder

Wein

»Wein Burgenland« erteilt »Österreichischen Traditionsweingüter« eine klare Absage

Von elitärem Gedankengut im feinen Zwirn ist die Rede. Auch inhaltlich passe das Burgenland mit den Visionen der ÖTW-Winzer nicht zusammen und setzt auf eine klar verständliche Herkunftspyramide für alle Winzer:innen.

André Drechsel und Paul Ivić © Ingo Petramer

André Drechsel und Paul Ivić

© Ingo Petramer

Event

»Rough Wine, Fine Food, New Art«: Verschmelzung von Aromen, Kunst und außergewöhnlichen Weinen

Paul Ivić und André Drechsel feiern mit den drei burgenländischen Winzern, Roland Velich, Hannes Schuster und Christian Tschida am 25. Jänner im »Tian am Spittelberg« die nächste Weinparty unter dem Titel »Rough Wine, Fine Food, New Art«.

Meist gelesen

Thomas Hahn © Café Prückel/Roland Unger

Thomas Hahn

© Café Prückel/Roland Unger

Karriere

»Café Prückel«: Eine Wiener Kaffeehaus-Legende wird behutsam in die Zukunft geführt

Christl Sedlar hat den Chefsessel mit Jahresanfang geräumt. Die neuen Betreiber wollen das Lokal am Stubenring als »lebendigen Ort der Wiener Kaffeehauskultur« bewahren.

Die Bremer Weinhandelsdynastie Heiner und Lucas Lobenberg, Foto beigestellt

Die Bremer Weinhandelsdynastie Heiner und Lucas Lobenberg, Foto beigestellt

Deutschland

Hat Covid den Weinhandel für immer verändert?

Als die Pandemie durch die Lande zog, schien es so, als würde die Digitalisierung keinen Stein auf dem anderen lassen. Zeit für ein Resümee.

Die 10 Carnuntum-Winzerinnen © Anna Stöcher

Die 10 Carnuntum-Winzerinnen

© Anna Stöcher

Female

Die weibliche Revolution im Carnuntum

10 Winzerinnen leiten in Zukunft 9 relevante und namhafte Betriebe.

Gramer, Rosier und Kreis über das Weinbaugebiet Steiermark, Foto beigestellt

Gramer, Rosier und Kreis über das Weinbaugebiet Steiermark, Foto beigestellt

Wein

Weinbaugebiet Steiermark: Österreichs Weinjuwel mit drei Glanzstücken

Die Steiermark, ein Paradies für Weinkenner:innen und Sommeliers, lockt mit einer Fülle an Aromen und Terroirs, die ihresgleichen sucht.

Franz-Josef Gritsch © Gregor Semrad

Franz-Josef Gritsch

© Gregor Semrad

Wein

Das Weingut FJ Gritsch kündigt den Ausstieg aus der »Vinea Wachau« an

Der Wachauer Spitzenwinzer setzt in Zukunft ausschließlich auf das DAC-Klassifizierungssystem.

© Zan Wrue/Unsplash

© Zan Wrue/Unsplash

Wein

Deutsche Winzer solidarisieren sich mit israelischen Weingütern

Die Solidariätskampagne »#thetasteoffriendship« soll die kulturelle Verbundenheit durch Wein in den Vordergrund rücken.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!