© Heldenbar

Picknick Take-Away am Wiener Heldenplatz

Ab 6. Mai versorgt die »Heldenbar« beim Weltmuseum die Wiener mit vier verschiedenen Picknick-Körben.

Vom Aperitivo Italiano bis zum Gourmet-Picknick – rechtzeitig vor dem Muttertags-Wochenende startet Paul Rittenauers »Heldenbar« beim Weltmuseum am Wiener Heldenplatz mit ihrem Picknick-Service. Dieses ist als Pre-Opening vor dem offiziellen Startschuss für die Gastronomie, der voraussichtlich am 19. Mai fallen sollte, gedacht.

Ab 6. Mai stehen die exklusiv gefüllten Körbe zur Abholung bereit und sorgen für die kulinarische Begleitung beim Ausflug in einen der nahegelegenen Parks wie Burggarten oder Volksgarten, denn der Verzehr ist gemäß der Corona-Bestimmungen erst in mindestens 50 Metern Entfernung zur Take-Away-Ausgabestelle gestattet. Den »Picknickern« werden auch Decken und Gläser mit Eis zu ihren Körben gereicht.

Zur Wahl stehen vier unterschiedlich gefüllte Picknick-Varianten, die für zumindest zwei Personen bemessen sind:

  • Aperitivo Italiano unter anderem mit Select Spritz, Antipasti und Grissini – € 29,–
  • Afterwork Drinks beinhaltet beispielsweise Hendrick's Gin, Stolichnaya Vodka, Filler von Organics, White Claw Hard Seltzer – € 39,–
  • Sparkling Spring sorgt unter anderem mit einer Flasche Schlumberger Rosé, Prosciutto und italienischen Snacks für Picknick-Prickeln – € 49,–
  • Der Gourmet-Picknickkorb ist unter anderem mit einer Halbflasche Champagner und Rillettes von Sternekoch Juan Amador gefüllt – € 69,–

Im Zuge des Picknicks können Getränke auch jederzeit zum Take-Away von der »Heldenbar« nachgeordert werden. Für das Equipment (Korb, Decke, Gläser) müssen 20 Euro Kaution hinterlegt werden.

INFO

Picknick-Zeiten an der Heldenbar
Am Heldenplatz, 1010 Wien – vor dem Weltmuseum Wien
Abholung der Körbe ab 6. Mai 2021 von DO bis SO, jeweils von 12 bis 19 Uhr
Vorbestellung unter reservierung@heldenbar.at
heldenbar.at

Marion Topitschnig
Autor
Mehr zum Thema
Burger
Top 10: Burger in Wien
Saftiges Fleisch und frische Zutaten: Falstaff hat die besten Burger-Adressen der Bundeshauptstadt...
Von Hannah Speyer