Sterneköchin Zizi Hattab belegt mit ihrem ersten Kochbuch «Taste of Love» den ersten Platz in der Rubrik «Vegan/Vegetarisch».

Sterneköchin Zizi Hattab belegt mit ihrem ersten Kochbuch «Taste of Love» den ersten Platz in der Rubrik «Vegan/Vegetarisch».
© Erna Drion

«Deutscher Kochbuchpreis» zeichnet beste Kochbücher aus

Zizi Hattab wurde für das beste vegetarische Kochbuch geehrt, «international» geht an Ottolenghi und Madelyne Meyer wurde für ihre Wein-Lektüre ausgezeichnet – das sind die Sieger des «Deutschen Kochbuchpreises».

Am 23. November wurden in Hamburg die besten deutschsprachigen Kochbücher des Jahres gekürt. In insgesamt zwölf Kategorien wurden die Werke von der 35-köpfigen Jury ausgezeichnet – von «Asien» über «Backen» und «Brot» bis hin zu «International», «Sterneküche», «Einfach & Schnell» oder «Wein», «Vegan/Vegetarisch» und «Italien» sowie «Standardwerk» und «Deutschland». Zudem wurden drei Persönlichkeiten mit einer Sonderauszeichnung prämiert.

Unter den Siegern finden sich auch einige Schweizer Werke: Spitzenköchin Zizi Hattab, die in Zürich mit dem «Kle» und «Dar» zwei Lokale mit pflanzenbasierter Küche führt, wurde für ihr Erstlingswerk in der Kategorie vegan/vegetarisch mit em ersten Platz ausgezeichnet:  «Taste of Love» ist nicht nur eine Hommage an ihre Herkunft, sondern auch eine Sammlung ihrer liebsten veganen Rezepte.

Best of Wein

Die Wein-Expertin und Autorin Madelyne Meyer hat es sich zum Ziel gemacht, mit ihrem Blog «Edvin», in Büchern sowie Kursen Weinwissen auf einfache und humorvolle Weise zu vermitteln. Mit ihrem neuesten Werk «Finde deinen Wein» hilft sie Lesern und Interessierten neue Lieblingsweine zu entdecken – inklusive praktischer Tipps, Tricks und Wein-Hacks für den täglichen Gebrauch. Dafür wurde Meyer nun in der Kategorie Wein mit dem «Deutschen Kochbuchpreis» geehrt.

Platz eins in dieser Kategorie belegt Skater, Hip-Hopper und Sommeliers Toni Askitis mit seinem Buch «#askToni – Wein ist unkompliziert!», in dem er die wunderbare Welt des Weins Jedermann zugänglich machen möchte. Auf Platz zwei: «Natürlich Wein!» von Surk-ki Schrade.

Internationale Küche

Als bestes internationales Kochbuch wurde «Ottolenghi Test Kitchen – Extra good things» ausgezeichnet, das neueste Werk von Starchef Yotam Ottolenghi. Dahinter gleich zwei Werke aus Österreich: «Kochen zu zweit» von Daniela und Roland Trettl wurde auf Platz zwei gewählt. Haya Molcho darf sich mit «Coming Home» über Platz drei freuen.

Stars & Sterne

In der Kategorie «Sterneküche» wurde ein Werk prämiert, das wohl die meisten Sterneköche überhaupt in einem Haus vereint: «Weltköche zu Gast im Ikarus». Auf Platz zwei «King kocht» von Johannes King, gefolgt von «Anton Schmaus kocht» von Spitzenkoch Anton Schmaus. Auch der britische Chef Jamie Oliver belegt einen ersten Platz: Mit «ONE» in der Rubrik «Einfach & Schnell». Sternekoch Tohru Nakamura hat mit seinem Kochbuch «Tohrus Japan» hingegen in der Kategorie «Asien» gewonnen.

Alle Sieger im Überblick

ASIEN

  • #1 Tohrus Japan, von Tohru Nakamura | GU Verlag GmbH
  • #1 Ammu, von Asma Khan | AT Verlag
  • #2 Kimchi, von Ae Jin Huys | Prestel
BACKEN

  • #1 Fleurs, von Cedric Grolet | Matthaes
  • #2 La Vita è Dolce, von Letitia Clark | DK Verlag
  • #3 Dein bestes Süssgebäck, von Judith Erdin | AT Verlag
BROT

  • #1 Süße Brote backen - einfach perfekt, von Lutz Geißler | Verlag Eugen Ulmer
  • #2 For the love of bread, von Sonja Bauer | COOKIE «Herzgemacht»
  • #3 Laib mit Seele, von Barbara van Melle | Brandstätter Verlag
DEUTSCHLAND

  • #1 Natürlich Schwäbisch, von Andreas Widmann, Antonia Wien | Südwest
  • #2 Das Chiemgau-Kochbuch, von Hannelore Fisgus | Christian
  • #3 HEIMAT KÜCHE, von Thorsten Rudolph, Ulf Tietge | Tietge
EINFACH & SCHNELL

  • #1 ONE, von Jamie Oliver | DK Verlag
  • #2 Hensslers schnelle Nummer 2, von Steffen Henssler | GU Verlag
  • #3 Schnell. Gut. Kochen. – So kochen Spitzenköch*innen zu Hause, von Stefanie Hiekmann | EMF Verlag
INTERNATIONAL

  • #1 Ottolenghi Test Kitchen – Extra good things, von Yotam Ottolenghi, Noor Murad | DK Verlag
  • #2 Kochen zu zweit. Band 2, von Daniela Trettl, Roland Trettl | Südwest
  • #3 Coming Home, von Haya Molcho | Brandstätter Verlag
ITALIEN

  • #1 Tutto Napoli, von Tobias Müller | Super Mari
  • #2 Splendido, von Mercedes Lauenstein, Juri Gottschall | Du Mont
  • #3 a casa, von Claudio Del Principe | AT Verlag
SAISONALE KÜCHE

  • #1 Das Gartenkochbuch, von Anne-Katrin Weber | Hölker Verlag
  • #2 Schätze aus Wald und Wiese, von Tanja Major | BLV
  • #3 Durch das Jahr mit Our Food Stories | Die Gestalten Verlag
STANDARDWERK

  • #1 Modernist Pizza. Deutsche Ausgabe | Phaidon
STERNEKÜCHE

  • #1 Die Weltköche zu Gast im Ikarus | PANTAURO
  • #2 King kocht, von Johannes King | Südwest
  • #3 Anton Schmaus kocht, von Anton Schmaus | Südwest
VEGAN / VEGETARISCH

  • #1 Taste of Love, von Zineb Hattab | AT Verlag
  • #2 Frische Gemüseküche, von James Strawbridge | DK Verlag
  • #3 Der Duft von Gemüse, von Andreas Mayer | Matthaes
WEIN

  • #1 #askToni – Wein ist unkompliziert!, von Toni Askitis | Edition Michael Fischer / EMF Verlag
  • #2 Natürlich Wein!, von Surk-ki Schrade | Christian
  • #3 Finde deinen Wein, von Madelyne Meyer | AT Verlag
SONDERPREISE

  • Newcomer: Mercedes Lauenstein, Juri Gottschall (Splendido)
  • Publikumspreis: Rosa Roderigo (Rosa kocht vegan)
  • Lebenswerk: Prof.Thomas Vilgis
deutscher-kochbuchpreis.de

Rafaela Mörzinger
Redaktions- und Portalmanagerin Falstaff Schweiz
Mehr entdecken
Mehr zum Thema
Torten
Orangen-Panettone-Tiramisu
Im Kochbuch »fresh & simple« kombiniert Anastasia Lammer ihr cremiges Tiramisu mit der...
Von Anastasia Lammer
Kuchen
Zwetschgen-Blechkuchen
Blechkuchen passt immer. Nadja Zimmermann verrät in ihrem neuen Buch «LouMalou - Entspannt...
Von Nadja Zimmermann