© Konrad Limbeck

Wildkräutersalat

Das Rezept von Rebecca Clopath wird mit Apfeldressing, confiertem Eigelb, wildem Lauch und Urdinkelbrot serviert.

Rebecca Clopath

Zutaten für das Urdinkelbrot mit Sauerrahm und Kümmelsalz

Zutaten (4 Personen)
20 g Sauerrahm
300 g Urdinkelmehl
300 g Wasser, lauwarm
550 g Dinkelhalbweißmehl
20 g Hefe
200 g Wasser
14 g Salz

Zubereitung:

  • Den Sauerrahm, das Urdinkelmehl und das lauwarme Wasser vermischen und eine Stunde ruhen lassen.
  • Anschliessend Dinkelhalbweissmehl, Hefe, Wasser und Salz mit dem Vorteig in der Maschine zu einem Teig kneten.
  • Für ca. 10 Minuten weiterkneten und je nach Beschaffenheit mit Wasser und Mehl arbeiten.
  • Nun den Teig 12 Stunden ruhen lassen. 
  • Anschliessend den Teig nochmals durchkneten und in Form bringen.
  • Jetzt den Teig mit etwas Wasser bepinseln und noch einmal für eine Stunde gehen lassen. 
  • Den Ofen auf 200 °C vorheizen.
  • In der Mitte des Ofens das Brot erst für 10 Minuten, danach noch einmal für eine Stunde bei 180 °C backen. Dabei mit einem Stäbchen regelmässig den Backfortschritt testen.
  • Das Brot herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Zutaten für den Wildkräutersalat mit Apfeldressing

Zutaten (4 Personen)
200 g Wildkräuter (z.B. Löwenzahn, Bärlauch, Spitzwegerich etc.)
40 g Zwiebel, fein gehackt
100 g Apfelessig
200 g Haselnussöl
10 g Knoblauchrauke

Zubereitung:

  • Die Wildkräuter mit den gehackten Zwiebeln vermengen und den Essig hinzugeben.
  • Das Öl während des Rührens ganz langsam beifügen.
  • Die Knoblauchrauke fein schneiden und dem Salat beigeben.

Zutaten für das confierte Eigelb

Zutaten (4 Personen)
1 Eigelb
500 g Butter, geklärt

Zubereitung:

  • Die geklärte Butter auf 75 °C erwärmen.
  • Das Eigelb 30 Minuten in der Butter garen und anschliessend behutsam herausnehmen.

Zutaten für den wilden Lauch, heiß gebraten in Nussbutter

Zutaten (4 Personen)
40 g Lauch
20 g Nussbutter

Zubereitung:

  • Den Lauch in der Butter anbraten, bis er knusprig ist.

Anrichten:

  • Den Wildkräutersalat dekorativ auf einem Teller drapieren. Das confierte Eigelb darauf platzieren und den wilden Lauch rundherum verteilen.

Tipp:

Falstaff-Weinempfehlung: 2018 Silvaner S. Erste Lage trocken
Weingut Horst Sauer, Franken, Deutschland

Auf einem Steilhang mit Muschelkalkböden gewaschen: Leichtfüssig und zugleich voll und rund am Gaumen, unterlegt mit zarter Frucht-exotik, feinem Säurespiel und aromatischem Nachhall.

wagners-weinshop.com, € 16,90

Erschienen in
Falstaff Nr. 04/2020

Zum Magazin

Rebecca Clopath
Rebecca Clopath
Koch
Mehr zum Thema
Kulinarik
Crispy smashed Potato Salad
Diese Neuauflage des klassischen Kartoffelsalats entpuppt sich als Hit auf Social-Media-Plattformen...
Von Redaktion
Mafghoussa
Salat
Zucchini-Tomaten-Salat
Dieses Rezept ist eine Variante des beliebten palästinensischen Salats Mafghoussa.
Von Yotam Ottolenghi, Sami Tamimi