Die Denim-Style Kochjacken von Greiff sind besonders praktisch – und enthalten Fairtrade-zertifizierte Baumwolle. © Greiff

Die Denim-Style Kochjacken von Greiff sind besonders praktisch – und enthalten Fairtrade-zertifizierte Baumwolle.

© Greiff

Greiff: Faire Kochjacken für jeden Geschmack

Nachhaltige Berufsbekleidung, die höchsten Ansprüchen standhält, finden Gastronom:innen bei Greiff. Und das in verschiedenen, stylischen Modellen.

Advertorial


22. September 2022

Wer in der Küche Vollgas gibt, braucht Bekleidung, die nicht schon nach der Vorspeise aufgibt. Die Anforderungen an Kochjacken und Co. sind also groß – gleichzeitig legen immer mehr Gastronom:innen gesteigerten Wert auf Nachhaltigkeit: Regionale und faire Lebensmittel sollen auf der Speisekarte stehen – und die Mitarbeiter:innen, die diese zubereiten, sollen nachhaltig gekleidet sein. Mit der Berufsbekleidung von Greiff ist das kein Problem: Der Hersteller ist der sogenannten Fast Fashion ohnehin weit voraus, denn alle seine Produkte zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit, hervorragende Qualität und hohe Funktionalität aus.

Die Greiff Kochhemden sind genau richtig für die Arbeit am Herd. © Greiff
Die Greiff Kochhemden und Kochjacken sind genau richtig für die Arbeit am Herd.
© Greiff

Auf die Bedürfnisse der Gastronomie zugeschnitten

Doch darauf ruht sich das Bamberger Unternehmen selbstverständlich nicht aus: Bei der Herstellung seiner Berufsbekleidung setzt Greiff auf nachhaltige Rohstoffe – z. B. auf Fairtrade-zertifizierte Baumwolle. Ob Kochjacken, Hosen oder Schürzen – die meisten Produkte der Gastro Kollektion tragen das Fairtrade-Produkt-Siegel. Das Angebot an Fairtrade-Kochjacken ist groß – von den hochwertigen Kochjacken aus langstapeliger Baumwolle bis hin zum coolen Falstaff Profi Modell; von der Benjamin Maerz Kochjacke, die in Kooperation mit dem Sternekoch entstanden ist, bis hin zu den innovativen Denim-Styles. Letztere sehen so lässig aus wie die Lieblingsjeans, sind aber besonders praktisch und auf die Bedürfnisse der Gastronomie zugeschnitten: Ihr strapazierfähiges Gewebe ist angenehm leicht und punktet mit hervorragenden Pflegeeigenschaften. Genau richtig für die Arbeit am Herd oder im Service also!

Bei Greiff finden Gastronomen Kochjacken in allen Farben und Schnitten – z. B. das Falstaff Profi Modell. © Greiff
Bei Greiff finden Gastronom:innen Kochjacken in allen Farben und Schnitten – z. B. das Falstaff Profi Modell.
© Greiff

Faire Kleidung zu einem guten Preis

Und die Greiff Kochjacken ohne Fairtrade-Produkt-Siegel? Sind ebenfalls die richtige Wahl, wenn man ökologisch und fair kaufen möchte: Sie sind mit dem Grünen Knopf zertifiziert. Mit ihnen zeigt Greiff, dass faire Bekleidung nicht immer teuer sein muss. Denn bei Greiff tragen jene Produkte den Grünen Knopf, die schon zu einer Einstiegspreislage erhältlich sind.

Produkte mit Fasern aus recycelten Materialien oder Biobaumwolle – beispielsweise in Schürzen oder T-Shirts – ergänzen das Sortiment. Mit Berufsbekleidung von Greiff ist Nachhaltigkeit also nicht nur auf der Speisekarte angesagt, sondern auch bei den Outfits der Mitarbeiter das Hauptgericht.

Lesenswert

Markus Lorbeck © Elisabeth Fotografie

Markus Lorbeck © Elisabeth Fotografie

Karriere

Markus Lorbeck fokussiert auf »Arc to Eat«: Ein neuer Weg für kulinarische Visionen

Der Kochprofi, bekannt aus Gourmet-Kreisen und dem Fernsehen, verlässt das Restaurant »Die Fliegerei« in Zell am See, um sich vollständig seinem internationalen Beratungsunternehmen zu widmen.

Der Heurigenhof Bründlmayer.

© Studio Pilens

Food & Beverage

Einblick in die kulinarische Vision von Matthias Schütz im Heurigenhof »Bründlmayer«

Neue Wege im Heurigenhof Bründlmayer: Victoria und Martin Schierhuber im Gespräch über den neuen Küchenchef und ihre Zukunftsvisionen.

Der Sternekoch Gareth Ward.

© Helge Kirchberger Photography

Fine Dining

Im »Hangar 7« treffen walisische Tradition auf japanische Perfektion

Gareth Ward, innovativer Sternekoch aus Wales liefert sich im »Hangar 7« ein kulinarisches Gastspiel.

© Julia Keinrath

Ernährung

Neue Partnerschaft: »Karma Food« und »Hermann.bio« revolutionieren die Bio-Küche

Ab dem 5.Juli lautet jeden ersten Freitag im Monat das Motto: »We go Fungi – gehst du mit?«

Symbolbild © Ljiljana Bozovic/Shutterstock

Symbolbild © Ljiljana Bozovic/Shutterstock

Kärnten

»Karnerhof« begrüßt neuen Küchenchef: So schmeckt das Dreiländereck

Der traditionsreiche Betrieb in Kärnten serviert nun eine gelungene Mischung aus Regionalität und Innovation.

© Foto beigestellt

Küche

Entdecken Sie die RATIONAL TV Mediathek!

Advertorial

Kulinarische Revolution: RATIONAL TV Mediathek – Die Revolution in der Welt des Kochens!

Meist gelesen

Jamie Oliver © RTL/Jamie Oliver Enterprises Ltd./Samy Frikha

Jamie Oliver © RTL/Jamie Oliver Enterprises Ltd./Samy Frikha

Koch

Die Wiederauferstehung des Jamie Oliver

Nach der Pleite seiner »Jamie’s Italian«-Restaurantkette war es in den vergangenen Jahren still um den »Naked Chef« geworden. Doch jetzt ist der wohl berühmteste TV-Koch der Welt offenbar wieder zurück auf der Erfolgsspur.

Javier Olleros © Helge Kirchberger Photography

Javier Olleros © Helge Kirchberger Photography

Kulinarik

Aromenvielfalt Galiciens: Das bringt Javier Olleros im »Restaurant Ikarus« auf den Teller

Im Juni 2024 landen die kulinarischen Schätze Galiciens im »Restaurant Ikarus, Hangar-7«, wenn der renommierte spanische Koch Javier Olleros die Küche des Salzburger Zwei-Sterne-Restaurants übernimmt.

Johannes Nuding © Patrick Kirchberger/Helge Kirchberger Photography

Johannes Nuding © Patrick Kirchberger/Helge Kirchberger Photography

Koch

Von Neuem inspiriert: Johannes Nudings kulinarische Reise von London nach Tirol

Nach dem Erfolg im berühmten »Sketch« in London, das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde, entschied sich der 37-Jährige, ein 400 Jahre altes Traditionshaus in Hall in Tirol zu übernehmen.

Viktoria Stranzinger © FotoloungeBlende8

Viktoria Stranzinger © Fotolounge Blende8

Oberösterreich

Cook up kitchen: »Kochgigantin« Viktoria Stranzinger eröffnet Eventlocation

Für die Spitzenköchin ist es nach den zwei Kochschulen am »Seyringer Gut« in Aurolzmünster und am »Grubauergut« in Ried in der Riedmark bereits der dritte Unternehmensstandort in Oberösterreich.

Philipp Vogel, Gabriele Weiss Brummer und Mike Süsser © Rene Buko

Philipp Vogel, Gabriele Weiss Brummer und Mike Süsser © Rene Buko

Gastronomie

Mike Süsser und Philipp Vogel gehören jetzt zum exklusiven »Chef’s Irish Beef Club«

Die beiden Spitzenköche reihen sich in die Riege internationaler Sterne- und Gourmetköche ein, die sich als Botschafter für irisches Rindfleisch verdient gemacht haben.

© Philips/Peek Creative Studios

© Philips/Peek Creative Studios

Küche

Der heiße Trend: Warum Heißluftfritteusen auf dem Vormarsch sind

Die Zubereitung von Pommes, Chicken Nuggets oder Fleischkroketten, ohne große Mengen Öl verwenden zu müssen, erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Der Newsletter für echte Profis

Be inside and take your chance! Regelmäßige Karriere-Updates aus Gastronomie und Hotellerie, kostenlos in Ihr Postfach!