Futuristisch: Die 3D-Animation sowie das Roboter-Getränkeservice.

Futuristisch: Die 3D-Animation sowie das Roboter-Getränkeservice.
© Momoda

Neu in Graz: Roboter als Servicepersonal im »Momoda«

Neueröffnung 2021
Graz
Japan
Brasilien
Sushi

Im Norden von Graz wird von Thomas Liu ein neues Restaurant-Projekt auf die Beine gestellt, das eine Kombination aus Teppanyaki-Buffet, Sushi und brasilianischen Rodizio bieten soll.

Graz kann sich über eine Neueröffnung freuen: Voraussichtlich im Mai 2021 startet das neue Gastronomie-Projekt von Thomas Liu, das asiatische Teppanyaki-Küche, modernes À-la-carte-Sushi und den in der Steiermark noch nicht wirklich bekannten, brasilianischen Rodizio verbindet. Eröffnen wird das Restaurant mit 150 Sitzplätzen im Inneren und 80 Plätzen im Gastgarten in einer ehemaligen Dressmann-Filiale im Fachmarktzentrum in der Wiener Straße 333.

Stylish und futuristisch

Unter Rodizio ist ein spezieller Servierstil in brasilianischen Restaurants, bei dem das Servicepersonal während des Essens mehrmals Grillfleisch zu den Kunden bringt, zu verstehen. Serviert wird dabei so lange, bis die Gäste angeben, genug gegessen zu haben.

Im »Momoda« wird aber nicht nur die Küche besonders sein, vor allem auch das stylishe und futuristische Ambiente ist aufsehenerregend. Die Flugzeugrumpf-Nachbildung als Buffettheke und modernste 3D-Animation über der Bar sind Teile des Interieurs. Zudem verfügt das Restaurant über eine offene Schauküche und ein neuartiges Roboter-Service für Getränke.

Kontakt und Informationen

»Momoda«
Adresse: Wiener Straße 333/Top 6, 8051 Graz
Telefon: +43 664 163 839 9
Eröffnung: Mai 2021

Mehr zum Thema
Ricottakuchen
Die Torta di ricotta ist eine süße Verführung sondergleichen. Das Geheimnis liegt in der...
Von Elena Fabrizi
Milchlamm nach Jägerart
Abbacchio alla cacciatora – die köstliche Interpretation von Elena Fabrizi vereint traditionelle...
Von Elena Fabrizi