Foto beigestellt

Reisfleisch von der Wiener Schnecke mit Parmesan

Was gibt's Besseres an kalten Tagen, als eine gutes Reisfleisch? Spitzenkoch Robert Letz verfeinert sein Risotto mit Schnecken. Im Video zeigt er, wie das geht.

Robert Letz

Zutaten (2 Personen)
230 g Langkornreis
g Schnecken (1 Glas)
l Rindsuppe
mit Nelken gespickte Zwiebel
2 EL rotes Paprikapulver
2 Knoblauchzehen gepresst
Chili je nach gewünschter Schärfe
2 EL Butter
125 g weiße Bohnen
1 TL Tomatenmark
Zeste einer Zitrone
1 Schuss Verjus
frischer gehackter Thymian
frische gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
40 g frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:

  • Butter zerlassen. Danach Knoblauch, Chili und Thymian darin anschwitzen und schließlich Tomatenmark und Paprikapulver beigeben.
  • Mit Rindsuppe aufgießen und die gespickte Zwiebel, die Bohnen und die Schnecken beigeben.
  • Die Zitronenschale hineinreiben und eine Schuss Verjus hinzugeben. Danach gut salzen und pfeffern. Zum Schluss den Reis begeben.
  • Den Reis ca 2 Minuten kochen lassen, danach zudecken, die Herdplatte ausschalten und 25 Minuten dünsten lassen.
  • Vor dem Anrichten noch frisch gehackte Petersilie unterrühren und mit Parmesan bestreuen.
  • Sie können aus dem Parmesan auch knusprige Cracker machen: Mit dem Parmesan einfach auf einem Backpapier einen Kreis streuen. Danach mit Oberhitze Grillfunktion im Backrohr goldbraun schmelzen, auskühlen lassen und anrichten.


Robert Letz
Mehr zum Thema
Rezept
Reisfisch
Köstliches Reisfleisch aber für Fischliebhaber.
Von Redaktion
Reis
Paella mit Allioli
Spitzenköchin Zizi Hattab verrät in ihrem Kochbuch «Taste of Love», wie vegane Paella mit...
Von Zizi Hattab
Food Zurich 2022
Kopfsalat-Risotto mit Onsen-Ei
Stefan Jäckel, Küchenchef der «Storchen»-Rôtisserie zeigt, wie Risotto mit Kopfsalat und...
Von Stefan Jäckel