Symbolbild © Shutterstock

Pop-Up: »Cosmic Pizza« begeistert bereits vor Eröffnung in Salzburg

Die Gründer Marc Serriere und Andreas Wladimirow verraten ihre Pläne zum Restaurant in der Saint-Julien-Straße 9. Bis dieses aufsperrt finden regelmäßig Pop-Ups statt: Von Wurstpizza über vegetarische Klassiker bis hin zu veganen Pizzen ist für alle etwas dabei.

In Salzburg laufen die Vorbereitungen für eine Restaurant-Neueröffnung bereits auf Hochtouren. Bis zum offiziellen Startschuss von »Cosmic Pizza« in der Saint-Julien-Straße 9 betreiben die Gründer Marc Serriere und Andreas Wladimirow seit 2021 Pop-Ups – anfangs unter dem Motto »The Secret Pizza«. Im Gespräch mit Falstaff erklärt Marc: »Das (Motto) hat sich ergeben und bezieht sich auf den Start unserer Pop-Up-Phase während der Corona-Pandemie. Wir haben ganz klein angefangen, wussten oft nicht wann das nächste Pop-Up zeitlich möglich sein würde. Zudem war die Verfügbarkeit der Locations gering. Diese Phase war mit sehr viel Ungewissheit verbunden.»

Mit Locations meint er Lokale von Bekannten, wie »die academy Bar« in Salzburg,  in denen sie ihre ersten Pop-Ups veranstaltet haben. Auch die Küche einer Modeagentur wurde zur Backstube erzählt Marc: »Darin haben wir einfach zwei Tische zusammengeschoben und vor den Augen unserer Gäste Pizza gebacken.« Seit Oktober 2023 finden die Pop-Ups jeden Freitag und Samstag und bereits im eigenen Lokal statt. Bis zur finalen Eröffnung, die noch in diesem Jahr geplant ist, dauert der recht aufwendige Umbauprozess des künftigen Restaurants noch an. Auch für einen Gastgarten gibt es Möglichkeiten. Momentan habe jedoch die Fertigstellung des Lokals, das vor allem schön sein soll und in dem sich Gäste wohlfühlen, für die beiden Gründer höchste Priorität. »Die Pop-Ups nebenbei bieten uns die Möglichkeit, bereits eine Kundschaft aufzubauen und dienen auch der Markenbildung«, erklärt Marc Serriere.

60 Prozent vegetarisch, 20 Prozent vegan

... und ein kleines Angebot an Wurstpizzen. So wird die lebendige Pizza-Karte von »Cosmic Pizza« in etwa aussehen. Die Zutaten beziehen die beiden Köche wenn möglich saisonal und regional, der Rest der Produkte wird aus Italien importiert – und anschließend zu köstlich italienischer Pizza verarbeitet. Das Backhandwerk führen die beiden Restaurant-Gründer selbst mit voller Leidenschaft aus. Bis zur Eröffnung lohnt es sich für Pizzaliebhaber:innen bestimmt, dem Salzburger Pop-Up einen Besuch abzustatten. Bei einem Glas Aperol oder anderen Getränken können sich Gäste bereits vom »Cosmic Pizza«-Angebot überzeugen und etwa die vegetarische »Mediterranea«, die vegane »Marinara a la Cosmic« oder die »Mortadella Bianca« probieren.


Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Sophia Marecek
Mehr zum Thema
Rezept
Herz-Pizza
Ob zum Valentinstag, Muttertag, Geburtstag oder für einen romantischen Abend zu zweit – diese...
Von Redaktion