Foto beigestellt

«Teufelsbrücke»: «The Chedi» eröffnet neues Pop-Up

Neueröffnung 2024
Pop-Up
Uri
Sommer

«The Chedi Andermatt» übernimmt im Sommer das Restaurant «Teufelsbrücke» in der Schöllenenschlucht und bringt saisonale Gerichte aus regionalen Produkten sowie Urner Spezialitäten auf den Tisch.

Die Teufelsbrücke gilt als eine sagenumwobene Stätte: Hier sollen die Urner den Teufel ausgetrickst haben, um eine Brücke über die reissende Reuss zu erhalten. Das geschichtsträchtige Restaurant stand einige Jahre leer, bis Andermatt Swiss Alps dem Haus neues Leben einhauchte. Im vergangen Sommer bespielten die Zürcher Pop-Up-Gastronomen des «Freundeskreis» das Restaurant in der Schöllenenschlucht in Andermatt, nun übernimmt das Luxushotel «The Chedi Andermatt» das Lokal an der Teufelsbrücke, womit auch diesen Sommer wieder Gäste im historischen Restaurant einkehren können.

Urner Spezialitäten und Schweizer Hüttengerichten

Verantwortlich für die Küche des neuen Pop-Ups ist Carsten Kypke. Der Executive Chef des «The Chedi Andermatt» setzt mit seinem Food-Konzept auf alpine Küche mit moderner Note. Das Angebot reicht dabei vom Frühstück über ein Znüni für Wanderer bis hin zum Lunch und Dinner. Der Spitzenkoch verwendet für alle Gerichte regionale und saisonale Zutaten. Auf dem Andermatter Plättli finden sich beispielsweise Salsiz vom Yak und Urner Käse. Zudem werden verschiedene Urner Spezialitäten serviert.

Die Rezepte hierfür stammen aus dem Kochbuch «Rings um das Urner Chuchigänterli» von Emil Stadler, einem renommierten, bereits verstorbenen Urner Koch. «Seine Kochkünste im ‹Restaurant Lehnhof› waren legendär», so Jörg Arnold, General Manager des «The Chedi Andermatt». Rys und Pohr ist vermutlich das bekannteste Urner Gericht und besteht aus Reis und Lauch. Zum Dessert gibt es den Maiskuchen Palänta-Turtä. Daneben gibt es aber auch Currywurst mit Pommes, den «The Devil’s Bridge Beef Burger» mit Speck und Spiegelei oder Käsespätzle mit Röstzwiebeln.

Passend dazu werden verschiedene Signature-Cocktails mit Kräutern aus dem Kräutergarten, hausgemachte Kräuterlimonade und eine sorgfältig kuratierte Weinkarte mit einem Schwerpunkt auf Schweizer Weinen geboten. Geplant sind zudem verschiedene Veranstaltungen wie ein Urner Abend mit Flying Dinner und Musik oder ein grosses BBQ.

INFO

«Restaurant Teufelsbrücke – A Pop Up by The Chedi Andermatt»
Datum:
20. Juni bis 30. September 2024
Öffnungeziten:
Donnerstag bis Sonntag, 9 bis 17 Uhr
thechediandermatt.com


Nichts mehr verpassen!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.

Redaktion
Mehr zum Thema